PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Vom Glück, Verlassenwerden und der Hoffnung

Neuigkeit

Alex Sieber
Alex Sieber

Update 16.09.23

Sesa, auch du hast es geschafft…. nun ja, noch nicht ganz. Unsere wundervolle Gabriele, die schon vielen armen, kranken, alten, behinderten Seelen das Leben gerettet hat, hat nun auch dir ein Ticket geschenkt. Gabriele ist dein Sprungbrett ins Glück. Bis du deine perfekte Familie gefunden hast, wirst du bei Gabriele richtig durchgecheckt und bekommst alle notwendigen Untersuchungen.

Aber wir können hier ja schon mal einen kleinen Einblick geben: Sesa lebt bei Gabriele in einem großen, gemischten Rudel inkl. Katzen und hat sich ganz prima integriert. Wir sind unglaublich glücklich, dass Sesa ihr neues Leben völlig problemlos annimmt. Sie hat auch schon einen besten Kumpel: Mauro! Älterer, charmanter Italiener, er hütet Sesa wie sein Augapfel.

Na, wenn das mal nicht ein richtig guter Start ist….

Gabriele, ein herzliches Dankeschön an dich und natürlich an alle, die mitgefiebert und Sesa kräftig geteilt haben. In Kürze werden wir von Sesa mehr berichten. Schaut einfach auf ihrem Profil nach

Sesa hatte eine Familie, lebte dort vermutlich auch mit im Haus bei ihren Menschen. Damit hatte sie “vielleicht” vielen Hunden etwas voraus. Ob man das dann Glück nennen kann, wage ich zu bezweifeln, denn unsere Vorstellung von einem glücklichen Hundeleben unterscheidet sich doch sehr von dem wie es Sesa vorgefunden hat. Soviel zu ihrer Vergangenheit – und die änderte sich kurzerhand, als man Sesa aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr halten konnte oder wollte.

Tatsächlich hatte sie dann aber doch ein bisschen Glück. Denn sie musste nicht in unserem Tierheim abgegeben werden, in dem sie dann eine unter 700-800 Hunden gewesen wäre. und man sie sicherlich irgendwann aus den Augen verloren hätte.

Eine Dame, hat sich bereit erklärt, Sesa vorübergehend bei sich aufzunehmen. Dort gibt es regelmäßig Futter, und es ist auch fast immer jemand da. Aber Sesa lebt dort in einem Zwinger. Familienanschluss und Kontakt zu den anderen Hunden hat sie nur, wenn sie ihren Zwinger verlassen darf.

Sesa nimmt stoisch jede Situation, meine arme Maus.

Doch auch dieses kleine Glück ist nicht von Dauer: Die sardische Familie beansprucht den Platz.

Also wird sich in Kürze ihre Situation ein weiteres Mal ändern. Sesa darf nicht länger bei ihrer Pflegefamilie bleiben. Sie wird sich ein weiteres Mal anpassen müssen, neu einfinden, zurücknehmen müssen. Sobald es einen freien Platz in unserem Partnertierheim, die L.I.D.A.,in Olbia geben wird, muss Sesa dorthin umziehen.

Soll ich es als Chance für Sesa sehen? Marco, der Sesa gut kennt und so froh über den Pflegestellenplatz war, ist sich sicher: Für Sesa wird es ein weiteres Trauma sein. Es wird diese liebe, wunderschöne Hündin brechen.

In meinem Herzen ist die Hoffnung und der unsagbare Wunsch, für Sesa ganz schnell eine andere Möglichkeit zu finden – hier bei uns in Deutschland, einen Pflegestellenplatz noch lieber ein Zuhause.

Kann es denn so schwer sein, Sesa, ein forever-Körbchen für dich zu finden, Menschen, die dir wohlgesonnenen sind, und wo du nicht nur auf Zeit geduldet wirst? Ist es unmöglich eine Familie für dich zu finden, die dir Liebe und Fürsorge schenkt, gemeinsame Stunden mit dir auf dem Sofa verbringt und ausgiebige Spaziergänge mit dir unternimmt?

Mit sieben Jahren bist du aus den wilden Jahren raus, aber du sollst noch viel Schönes erleben dürfen. Du musst ganz viel nachholen und vielleicht das eine oder andere auch noch lernen. Ich finde, dass du eine ganz bezaubernde Hündin bist und hoffe, dass sich auf diesem Wege jemand unsterblich in dich verliebt.

Sesa ist stubenrein. Sie kennt Hühner und kommt gut mit anderen Hunde aus. Die Pflegestelle kann sich auch vorstellen, dass sie mit hundeerfahrenen Katzen im Haushalt auskommen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Möchten Sie Sesa das langersehnte, sichere Zuhause schenken? Haben Sie ein Körbchen frei? Dann bitte melden Sie sich bei mir oder schreiben Sie mir gerne Ihre Fragen per Mail.:

Alexandra Sieber, Tel: 0170/99 41 9656

Email: alex.sieber@pfotenfreunde-sardinien.de

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wo die Wilden Kerle wohnen……

.Nach einer Achterbahnfahrt der Gefühle darf unser temperamentvolles Dream-Team nun doch bei seiner Familie bleiben. Der Durchfall ist durch konsequente Einhaltung der Futterumstellung vorbei und so kann auch die Kastration in Kürze erfolgen. Die Situation hat sich allgemein um einiges entspannt. Wir hoffen, das bleibt so, ihr Süßen!

Auch wir suchen ein Zuhause

Wir möchten Ihnen hier noch einmal die Katzen vorstellen, die seit vielen Monaten auf unseren erfahrenen und liebevollen Pflegestellen in Deutschland leben. Sie alle sehnen sich nach einem Zuhause für Immer.

Notfellchen Tatone sucht katzenerfahrenes Zuhause

Tatone leidet an Struvitsteinen, er wurde aus einem sehr ernsten Zustand gerettet.
Für unseren sanften Riesen suchen wir dringend ein erfahrenes Katzen Zuhause, in dem er konsequente Fütterung und ausreichend Auslauf bekommt.

“Not-Pfote” Luno hat einen Pflegeplatz!

Die PfotenFreunde sagen herzlichen Dank, dass sich für Luno so schnell eine liebe und katzenerfahrene Pflegestelle gefunden hat. Wenn alles gut geht, kann der kleine Tiger im März ausreisen und in Deutschland einem Spezialisten vorgestellt werden.

Mondo – ein Platz in einer besseren Welt

Für dich, alter Streuner, war es sehr schwer ohne deine gewohnte Freiheit auszukommen. Irgendwann ist deine Welt für dich zusammengebrochen, still und leise. Du hast deinen Weg gewählt und hast deinen Körper hinter den Gitterstäben zurückgelassen.

Wir machen uns große Sorgen

Solomon und Cozza: sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch die beiden haben ein gemeinsames Schicksal: sie sitzen in unserem Tierheim in Olbia, sie sind groß, beide haben eine Geschichte und bisher gab es für sie nicht eine einzige Chance auf ein Zuhause, noch nicht mal das Ticket auf eine Pflegestelle. Das möchten wir gerne ändern….

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.