PfotenFreunde Sardinien e.V.

Crowdfunding – Startkapital

Wir hinterlassen Spuren in Herzen – wir retten Pfoten aus Sardinien!

Unser erstes Ziel ist es, genug finanzielle Mittel einzusammeln, um in Zukunft Hunde und Katzen nach Deutschland auf Pflegestellen zu bringen oder sogar direkt zu vermitteln. Dafür brauchen wir rund 30.000 Euro.

Startkapital für die ersten Pfoten

Wir brauchen Ihre finanzielle Hilfe, um solide zu starten und Katzen und Hunden auf Sardinien zu helfen.

 

Damit wir als neuer Verein, aber mit langjähriger Tierschutzerfahrung unserer Mitglieder, für unsere kleinen und großen Pfoten im Tierheim L.I.D.A. in Olbia richtig loslegen können, müssen wir viel auf die Beine stellen. Und das kostet nicht nur Hirnschmalz und Arbeitskraft, sondern eben auch Geld, um Tieren ohne Zuhause eine Chance auf ein gutes, artgerechtes Leben zu geben.

Dafür brauchen wir als Startkapital und Notfallpolster rund   

30.000 Euro

Wofür wird Geld beispielsweise gebraucht?

  • Impfungen (Tollwut und Mehrfachimpfungen), Chip und Parasitenprophylaxe
  • Tests der Katzen auf Katzenaids (FIV) und feline Leukose (FeLV)
  • Tests der Hunde auf Reisekrankheiten
  • Katzen-Kastrationen
  • Tierarzt: Checks und Behandlung bekannter Probleme und von Überraschungen
  • Künftig auch Transport: Genehmigung über das europäische System TRACES und Überführungskosten (bis zu 160 Euro pro Tier)
  • Hundegeschirre und Tierboxen
  • Organisations- und Versicherungskosten

Natürlich ist uns bewusst, dass der Start eines neuen Vereins in dieser Zeit nicht einfach ist. Krisen, die uns in Deutschland zu schaffen machen, haben die Situation für streunende Tiere auf Sardinien verschärft. Über lange Zeit wenige Touristen, die füttern und Notfälle in Sicherheit bringen, und Sarden, die selbst über die Runden kommen müssen.
Das Ergebnis: es war noch nie so eng im Tierheim wie in den letzten Monaten, so viele Notfälle auch auf den Katzenkolonien und leere Kassen.

Wir MÜSSEN also JETZT handeln!  

 

Wir bitten Sie als Freunde der Pfotentiere daher um Ihre Unterstützung, damit wir solide starten und unsere Tierschutzarbeit langfristig umsetzen können. Jeder Euro hilft unseren Schützlingen auf Sardinien und später auf unseren Pflegestellen. Sie helfen mit, Katzen- und Hundeleben zu verbessern. Vielen Dank für Ihr „Pfotengeld“! 

Online Spendenformular


Sie wollen lieber per Überweisung spenden?

Das Spendenkonto lautet:
PfotenFreunde Sardinien e.V.
Sparkasse an der Lippe
IBAN: DE90 4415 2370 0005 0087 35
BIC: WELADED1LUN
Bitte geben Sie stets ihre E-Mail-Adresse im Verwendungszweck der Überweisung an

Zum Spendenformular

Ihre Spende können Sie steuerlich geltend machen.

Im Januar des Folgejahres erhalten Sie von uns für alle Ihre diesjährigen Spenden und Beiträge (z.B. Fördermitgliedschaft) unaufgefordert eine Spenden- bzw. Mitgliedsbescheinigung.

Einzelspenden können dem Finanzamt bis zu einem Betrag von 300 Euro auch ohne Steuerbescheinigung durch den entsprechenden Kontoauszug Ihrer Bank nachgewiesen werden.

Wir möchten, dass Ihre Spende zu 100 % den Tieren zugute kommt, deshalb arbeiten alle Vereinsmitglieder ehrenamtlich zur Unterstützung unserer Pfoten. Dennoch können beim Spenden Kosten anfallen, sogenannte Transaktionskosten.

 

Wann fallen Transaktionskosten an und wann nicht?

  • Jede Spende, die über einen Zahlungsdienstleister läuft, kostet uns Geld. Wir sind bei Online-Spenden auf die Zahlungsdienstleister, wie beispielsweise PayPal oder Sofortüberweisung, angewiesen, damit Ihre Spende letztendlich auf unserem Konto landet.
  • Führen Sie eine Überweisung selbst durch oder erlauben uns eine SEPA Lastschrift über die Spende, entfallen diese Kosten gänzlich und Ihre Spende landet zu 100% bei uns.

Wie hoch sind die anfallenden Transaktionskosten?

  • Die anfallenden Transaktionskosten sind je nach Zahlungsdienstleister unterschiedlich.
  • Beim Zahlungsdienstleister PayPal fallen 1,5% des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,35 Euro als Transaktionskosten an.
  • Bei Zahlungen via Kreditkarte fallen ebenfalls Transaktionskosten an. Bei Europäischen Kreditkarten fallen 1,2 % des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,25 Euro und bei nicht-europäischen Visakarten und American Express fallen 2,9 % des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,25 Euro als Transaktionskosten an.

Alle Angaben mit Stand 01.01.2022

Ihre persönlichen Daten sind bei uns sicher. Wir erklären Ihnen hier, wie wir das sicherstellen.
Auch wenn Sie noch nicht von SSL gehört haben, so haben Sie vermutlich jeden Tag im Internet damit zu tun. Bestimmt ist Ihnen in der Adresszeile oben in Ihrem Browser unsere Adresse “https://” aufgefallen. Dieses “s” nach “http” steht für secured und bedeutet, dass diese Adresse besonders gesichert ist.
Diese “https://”- Einleitungen finden Sie bei jeder Bank und besonders dort, wo sensible Daten verarbeitet werden, wie zum Beispiel Ihre Kontoverbindungen bei einem Online-Kauf.
Das zusätzliche „s“ weist darauf hin, dass die Verbindung zwischen Ihrem Computer und unserem Webserver verschlüsselt ist. Ohne Verschlüsselung sind Daten, die über das Internet übertragen werden, für jeden, der Zugang zum entsprechenden Netz hat, als Klartext lesbar. Eine Verschlüsselung macht es Angreifern nahezu unmöglich, den Datenverkehr zwischen uns auszuspionieren oder mitzulesen.

Vielen Dank an die Spender!

 

Bärbel aus Hessen

Anja aus Nordrhein-Westfalen

Ursula Benkert aus San Vito dei Normanni

Vera Niepel-Betz aus Rhein-Sieg-Kreis

Uwe aus Nordrhein-Westfalen

Christine aus Bayern

Jana

Daniela aus Bayern

Gina Zöller aus Bayern

Anna-Lena aus Nordrhein-Westfalen

Tabea

Barbara aus Baden-Württemberg

Petra Reiner aus Bayern 

Yvonne Riethmüller aus Nordrhein-Westfalen

Anja aus Schleswig-Holstein

Jana 

Christa 

Elfriede 

Marion aus Nordrhein-Westfalen

Stephanie Oster

Corinna Hagl aus Bayern

Nils Pokorny aus Nordrhein-Westfalen

Kirsten Prignitz (Hundeschule Face2Face) aus Baden-Württemberg

Rosi aus Bayern

Nils Pokorny aus Nordrhein-Westfalen

Susanne aus Sachsen-Anhalt

Angelika Tries aus Hessen

Christine Baumann aus Nordrhein-Westfalen

Jana aus Nordrhein-Westfalen

David Röttig aus Nordrhein-Westfalen

Vanessa 

Beatrix Allgeier 

Albrecht aus Nordrhein-Westfalen

Nancy Wolfrum aus Nordrhein-Westfalen

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.