PfotenFreunde Sardinien e.V.

Unser Ziel

Sardinien -
eine Perle im Mittelmeer ...

Sardinien, das ist eine Perle im Mittelmeer und Urlaubstraum vieler Touristen, eine Insel mit langen Sandstränden, türkisfarbenem Meer, dem Duft der Macchia und der Pinienwälder, eingerahmt von wunderschönen Berglandschaften.

Aber auch das ist Sardinien: streunende Hunde, verletzte Tiere am Straßenrand, im Müll entsorgte Katzen und eine nie nachlassende Welpenflut aufgrund mangelnder Kastrationen von Hunden und Katzen.

Wir, die PfotenFreunde Sardinien e.V., sind eine Gruppe erfahrener TierschützerInnen, die für Sardinien im Einsatz sind. Wir haben uns 2021 gegründet, um mit Herz und Tatkraft im Kampf gegen das nicht enden wollende Leid der Katzen und Hunde mit anzupacken.

L.I.D.A. Olbia „Rifugio i Fratelli Minori“

Ganz besonders am Herzen liegt uns die L.I.D.A. Olbia „Rifugio i Fratelli Minori“, ein großes Tierheim in der Nähe des Flughafens. Hier finden jedes Jahr Hunderte von Hunden und Katzen ihre erste Zuflucht.

Täglich wird das Team zu Einsätzen gerufen, um Hunde und Katzen aus großer Gefahr zu bergen, täglich werden verletzte, angefahrene Katzen und Hunde gebracht, mutterlose Würfe von Hundewelpen in Kartons oder Müllsäcken von Touristen gefunden, Katzenmütter mit neugeborenen Kitten entsorgt und allein gelassene Kätzchen am Straßenrand aufgesammelt.

Im Tierheim werden die Hunde und Katzen aufgepäppelt und medizinisch versorgt. Die sardischen Helfer gehen mit all ihrer Liebe täglich bis an die Grenzen ihrer Kräfte, um eine bestmögliche Versorgung ihrer Schützlinge zu gewähren. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen mit den wenigen Mitteln, die zur Verfügung stehen.

Für die meisten Pfoten beginnt dann eine oft lange Wartezeit in kleinen Gehegen und Quarantänekäfigen. Sie warten auf liebe Menschen, die ihnen ein warmes Zuhause in Geborgenheit schenken.

Eines unserer Hauptziele ist es, die L.I.D.A. mit all unseren Kräften zu unterstützen und Hunde und Katzen auf dem Weg in ein besseres, artgerechtes Leben nach Deutschland zu begleiten.

Sardinien und Deutschland

Wir, die PfotenFreunde Sardinien sind regelmässig vor Ort und erleben die Situation der Tiere und Menschen dort. Die Eindrücke, die sich in unser Herz gebrannt haben, sind unser Antrieb, unsere Hoffnung auf eine bessere Welt.

Wir vertrauen bei unserer Arbeit in Deutschland auf die Erfahrung unserer versierten Pflegestellen für Hunde und Katzen und arbeiten mit einem professionellen Transportunternehmen für die Reise der Tiere von Sardinien nach Deutschland.

Prävention und Zusammenarbeit

Ein weiterer wichtiger Bereich im Tierschutz auf Sardinien liegt uns ebenfalls am Herzen – die Präventions- und Aufklärungsarbeit.

Wir werden mit unseren verfügbaren Mitteln gezielt kleine, private Tierschutz Projekte begleiten und betreuen, bei denen es vor allem um Kastrationsaktionen von Katzen und Hunden geht, aber auch um Unterstützung durch Futter- und Sachspenden vor Ort.

Wir laden Sie ein, unsere Arbeit auf Sardinien zu begleiten und die Früchte unserer Arbeit wachsen zu sehen, zu erfahren wie aus einem kleinen Häufchen Elend mit traurigem Blick ein glückliches, geliebtes Wesen wird. Jede/r Einzelne kann ein Teil davon werden, ein PfotenFreund werden und dazu beitragen, denn so sagte es schon Albert Schweitzer, „dass jedem von uns verliehen ist, etwas von diesem Elend zum Aufhören zu bringen“.

Ihr Team der PfotenFreunde Sardinien e.V.

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.