PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Romualdo – Herdenschützer mit Leib und Seele

Neuigkeit

Alex Sieber
Alex Sieber

Update Januar 2024

Leider haben wir es nicht geschafft für Romualdo eine adäquate Pflegestelle auf die Schnelle zu finden. Da wir aber dringend handeln mussten, musste Romualdo in eine Pension umziehen. Hier haben wir eine sehr versierte Stelle im Osten der Republik gefunden. Tägliche Trainingseinheiten gehören hier zum Standard und er wird hier jeden Tag an das Leben in einer Familie oder in einem Rudel herangeführt. Romualdo macht riesengroße Fortschritte und er entwickelt sich regelrecht zum Musterschüler. Wir sind so glücklich, dass wir die Möglichkeit hatten, hier einen Platz für ihn zu bekommen.

Natürlich macht die Hundepension ihre Arbeit nicht umsonst. Wir haben daher für Romualdo eine Patenschaft eingerichtet. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns unterstützen würden, denn diese Kosten waren in unserem Budget nicht vorgesehen und diese schlagen monatlich doch sehr zu Buche. Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende, mit der Sie Romualdo unterstützen.

Schauen Sie doch hier mal auf Romualdos Patenschafts-Seite vorbei. Sie möchten gerne noch mehr über ihn erfahren. Dann freuen wir uns über einen Besuch auf seinem Profil.

Sie möchten Romualdo bzw. uns als versierte Pflegestelle mit Herdenschutzerfahrung unter die Arme greifen? Dann freut sich Romualdos Vermittlerin über Ihre aussagekräftige Bewerbung: Steffi Zimmermann, Email: steffi.zimmermann@pfotenfreunde-sardinien.de


Romualdo hat fast sein ganzes Leben in unserem Partnertierheim in Olbia verbracht. Seine Vergangenheit ist mittlerweile vollkommen verblasst und letztlich auch nicht mehr wichtig.

Wichtig war uns das, was man über ihn sagen konnte: sein Charakter, den er in der L.I.D.A. über die Jahre zeigte. Und der war vor allem von Zurückhaltung geprägt.

Zurückhaltung ist kein Phänomen bei einem Herdenschutzhund, sondern eine Charaktereigenschaft, die ihm sozusagen mit in die Wiege gelegt wird und die er von Natur aus auch unbedingt haben muss. Denn als Herdenschutzhund muss er eine Herde beschützen und sie unter Umständen auch gegen Eindringlinge verteidigen.

Romualdo veröffentlichten wir erst vor kurzem auf unserer Homepage. Da Sardinien aber von Herdenschützern seiner Art geradezu übervölkert ist, gingen wir nicht davon aus, dass er schnell eine Pflegestelle oder ein Zuhause finden würde.


Da dachten wir aber wohl falsch, denn Romualdos Geschichte animierte seine aktuelle Pflegestelle dazu, uns zu kontaktieren. Nachdem alle bürokratischen Dinge erledigt waren, durfte Romualdo daraufhin mit dem nächsten Transport ausreisen. Allerdings zeigte sich leider schnell, dass gerade die Charaktereigenschaften, die Kenner der Rasse so sehr lieben, bei Romualdos eigentlich hundeerfahrener Pflegestelle für Überforderung sorgten.

Romualdo besitzt die typischen Eigenschaften eines Herdenschutzhundes, er ist Maremmano mit Leib und Seele: Er ist wachsam, beschützt sein Rudel, und er ist kein Befehlsempfänger. Zudem ist er als Herdenschutzhund groß und imposant. Er hat alles was ein guter Herdenschützer haben MUSS!!!!

Und genau hier liegt nun das Problem der Pflegestelle: Als Maremmano hat Romualdo das Zepter in die Hand genommen. Ob die Pflegestelle nicht die nötige Souveränität an den Tag legen konnte, können wir nicht beurteilen.

Einen Maremmano erzieht man nicht mit den üblichen Hundeschulregeln, unter Umständen lässt er sich noch nicht einmal mit Leckerlies bestechen. Ein Maremmano ist kein Hund für Jedermann, und schon gar nicht ist er für Hundeanfänger geeignet.

Hier ist ein Mensch gefragt, der erfahren, konsequent und souverän seinen Weg geht und ein liebevolles, aber beharrliches Durchsetzungsvermögen besitzt; ein Mensch, der die Ruhe hat, auch in unübersichtlichen Situationen richtig, gelassen und selbstbewusst zu handeln. Nur dann wird ein Maremmano einen Menschen als Alphatier akzeptieren. Hat er ihn einmal so angenommen, wird daraus eine lebenslange, ganz wundervolle Freundschaft auf Augenhöhe.

Wir suchen daher für unseren Senior-Herdenschützer eine Familie mit genau dieser großen Erfahrung, möglichst mit freistehendem Haus und Garten. Es sollten keine kleinen Kinder im Haushalt leben, und wir würden Romualdo auch nicht in einem Haushalt mit Kleintieren sehen.

Romualdo ist sehr menschenbezogen und eine große Schmusebacke. Gerne würde er seinem “Herrn” die Verantwortung übergeben. Er ist leinenführig und stubenrein. Er liebt Spaziergänge und das Leben im Rudel klappt auch prima.

Möchten Sie Romualdo gerne an die Pfote nehmen, ihn führen und leiten, damit er sich endlich getrost fallen lassen kann? Romualdo muss schnellstens seine Pflegestelle verlassen und in ein adäquates Zuhause oder auf eine versierte Pflegestelle ziehen.

Bitte melden Sie sich bei seiner Vermittlerin, Steffi Zimmermann, wenn Sie Pfote in Hand mit Romualdo den Weg bestreiten möchten.

Hier gelangen Sie zu Romualdos Profil und dem Kontakt seiner Vermittlerin, Steffi Zimmermann.

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wo die Wilden Kerle wohnen……

.Nach einer Achterbahnfahrt der Gefühle darf unser temperamentvolles Dream-Team nun doch bei seiner Familie bleiben. Der Durchfall ist durch konsequente Einhaltung der Futterumstellung vorbei und so kann auch die Kastration in Kürze erfolgen. Die Situation hat sich allgemein um einiges entspannt. Wir hoffen, das bleibt so, ihr Süßen!

Auch wir suchen ein Zuhause

Wir möchten Ihnen hier noch einmal die Katzen vorstellen, die seit vielen Monaten auf unseren erfahrenen und liebevollen Pflegestellen in Deutschland leben. Sie alle sehnen sich nach einem Zuhause für Immer.

Notfellchen Tatone sucht katzenerfahrenes Zuhause

Tatone leidet an Struvitsteinen, er wurde aus einem sehr ernsten Zustand gerettet.
Für unseren sanften Riesen suchen wir dringend ein erfahrenes Katzen Zuhause, in dem er konsequente Fütterung und ausreichend Auslauf bekommt.

“Not-Pfote” Luno hat einen Pflegeplatz!

Die PfotenFreunde sagen herzlichen Dank, dass sich für Luno so schnell eine liebe und katzenerfahrene Pflegestelle gefunden hat. Wenn alles gut geht, kann der kleine Tiger im März ausreisen und in Deutschland einem Spezialisten vorgestellt werden.

Mondo – ein Platz in einer besseren Welt

Für dich, alter Streuner, war es sehr schwer ohne deine gewohnte Freiheit auszukommen. Irgendwann ist deine Welt für dich zusammengebrochen, still und leise. Du hast deinen Weg gewählt und hast deinen Körper hinter den Gitterstäben zurückgelassen.

Wir machen uns große Sorgen

Solomon und Cozza: sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch die beiden haben ein gemeinsames Schicksal: sie sitzen in unserem Tierheim in Olbia, sie sind groß, beide haben eine Geschichte und bisher gab es für sie nicht eine einzige Chance auf ein Zuhause, noch nicht mal das Ticket auf eine Pflegestelle. Das möchten wir gerne ändern….

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.