PfotenFreunde Sardinien e.V.

Erfolgreicher Start der Kastrations-Aktion

Cathrin Stumpf
Cathrin Stumpf
2. Vorsitzende, Leitung Katzen E-Mail Kontakt oder Mobil 01523-7245243

Erfolgreicher Start für unsere Kastrations-Aktion „In den Hügeln von Olbia“ 

Wir freuen uns sehr, dass wir mit den Katzenkastrationen aus unserem ersten Präventionsprojekt loslegen konnten.  

Bereits vier Kätzinnen wurden Mitte Juni eingefangen und kastriert. Sie sind alle wohlauf und bereits wieder in ihrem angestammten Revier bei dem alten Signore. Er ist sehr glücklich, dass wir ihn unterstützen und die Vermehrung in seinem Katzenrudel eindämmen werden.  

Im Vorfeld gab es für uns, aber vor allem für die L.I.D.A. einiges zu organisieren. Wir bekamen den Anruf, dass in der L.I.D.A. nur noch eine einzige funktionsfähige Katzenfalle vorhanden sei. Die Fallen sind für diese Aktion aber unabdingbar, da es sich bei den meisten Tieren in der Kolonie nicht um handzahme Hauskatzen handelt, die sich einfach per Hand einfangen lassen. Für ein erfolgreiches und risikoarmes Einfangen müssen nachts die Fallen gut getarnt und mit Köder versehen aufgestellt werden.  

Unser Katzenteam hat in Windeseile alle Hebel in Bewegung gesetzt und zwei Fallen in die L.I.D.A. geliefert. Die Beschaffung war nicht ganz einfach, da wir unbedingt ein Modell mit festem Boden brauchten, von denen die meisten nicht lieferbar waren. Die Freude bei unseren Kollegen war groß, als die Fallen pünktlich zum ersten Termin auf Sardinien ankamen. 

Darüber hinaus war es für Cosetta alles andere als leicht, im Raum Olbia freie Termine in einer Klinik oder bei einem Tierarzt für Kastrationen zu bekommen. Auf Sardinien gibt es derzeit so viele Notfälle mit verletzten und kranken Tieren, dass es für planbare Eingriffe aktuell kaum Kapazitäten gibt. Die Koordination der Operationstermine für die Kastrationen und die Abstimmung der Fangaktionen mit Marco und Cosetta funktioniert wunderbar. Wir sind unseren lieben Kollegen sehr dankbar, dass sie in dem turbulenten und arbeitsreichen Tierheimalltag diese Aktion „nebenbei“ stemmen können. 

Wir sind zuversichtlich, dass wir mit der Kastrationsaktion gut vorankommen werden und danken allen Spendern von Herzen, dass unser erstes Projekt Wirklichkeit werden durfte. Kastrationen und Präventionsarbeit sind wichtige Säulen im Auslandstierschutz. Mit diesen Projekten können wir einen aktiven Beitrag dazu leisten, das Tierleid der Katzen auf Sardinien zu mildern. 

Warum wir aber noch einmal Ihre Hilfe benötigen, sehen Sie auf unserer Aktionsseite (link), denn es gibt noch eine kleine Überraschung. 

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Das könnte Ihnen auch gefallen

Fahrt ins Glück

Normalerweise stehe ich immer mit den Adoptanten und Pflegestellen sozusagen auf der anderen Seite, an den Übergabestellen in Deutschland. Gemeinsam warten wir voller Vorfreude auf den Transport mit unseren Tieren.

Besuch der L.I.D.A. in Olbia

Ende Juli habe ich mit einem weiteren Teammitglied unser Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia besucht. Auf dem Plan stand die Aufnahme von neuen Tieren und die Aktualisierung von Hunden, die schon auf unserer Homepage zu sehen sind.

Dackel Lilly hat es geschafft!

Vor Kurzem hatten wir hier einen Aufruf für die Unterstützung der Kastration von Lilly. Lilly wurde inzwischen erfolgreich kastriert und ist gesund und munter wieder bei ihrer Besitzerin.

Der zweite Transport steht unmittelbar bevor

Wir freuen uns riesig, dass 2 Wochen nach unserem ersten Transport bereits die nächsten Pfoten nach Deutschland einreisen können. Darunter auch die allererste Adoption unserer Vereinsgeschichte:

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.