PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Team-Treffen vom 23.-24.09.2023 in Grünberg

Neuigkeit

Dagmar Schulze-Frieling
Dagmar Schulze-Frieling
Mitglied des Vorstands, Leitung Finanzen E-Mail Kontakt oder Mobil 01575 1168642
Team-Treffen live – ein lang gehegter Wunsch

Seit der Gründung unseres Vereins bestand bei den Team-Mitgliedern der Wunsch nach einem persönlichen Treffen, um sich einmal live kennen zu lernen. Nicht alle Team-Mitglieder kannten sich bis dahin persönlich, da wir bundesweit verstreut leben. Unsere bisherigen Zusammenkünfte bestanden lediglich aus Online Meetings per Teams.

Von Anfang an war es den PfotenFreunden wichtig, dass sich jeder im Team mit Ideen, Tipps, Anregungen, aber auch Kritik in die Prozesse und Themen des Vereins einbringen kann. Dem PfotenFreunde-Team ist bewusst, dass nicht immer alle Anregungen umgesetzt werden können. Trotzdem nehmen die Ressortleitungen und den Vorstand immer wieder tolle Ideen und Anregungen entgegen, über deren Realisierung dann gesprochen und entschieden wird. Denn nur so ist, unserer Meinung nach, eine gute Zusammenarbeit im gesamten PfotenFreunde-Team möglich.

Bevor wir uns treffen konnten, war natürlich noch einiges an Planung notwendig.  In einer demokratischen Abstimmung wurden die Wünsche für den bestmöglichen Zeitraum und die geographisch bevorzugte Region getroffen. So konnten wir ermöglichen, dass die Anreise für alle machbar ist.

Außerdem durften natürlich alle Teilnehmerinnen vorab ihre Themen und Anliegen vorbringen, damit wir sie auf den Arbeitsplan stellen konnten.

Mit diesen Informationen konnte sich Cathrin dann an die Organisation und Planung des Team-Treffens machen. Die Wahl fiel auf ein Seminarhotel im nordhessischen Grünberg.

Endlich war es soweit

Am Samstagmittag, 23.09.2023, kamen wir alle im Seminarhotel in Grünberg an. Ein großes Hallo und herzliche Begrüßungen untereinander, die Zimmer wurden bezogen, danach ging es in unseren bereits vorbereiteten Seminar-Raum. Nach einer kleinen Stärkung mit Kaffee und Kuchen haben wir uns sofort an die Arbeit gemacht.

Daggis sorgfältig vorbereitete Arbeits-Mappen wurden verteilt. Inhalt: Themenliste, Info-Material zu den Themen. Schon am Samstag konnten wir einige Themen abarbeiten. Es wurde fleißig diskutiert, gefragt, angeregt und alles notiert.

Nach einem schönen, aber auch anstrengenden Tag haben wir gemeinsam zu Abend gegessen und sind anschließend auch zum gemütlichen Teil des Tages übergangen. Denn auch das darf ja nicht fehlen bei so einem Team-Treffen!

Es wurden viele Geschichten erzählt, viel gelacht, Fotos gemacht. Aber auch bei einem Glas Wein wurden noch Themen für den nächsten Tag notiert und über die Inhalte des Nachmittags gesprochen.

Ein arbeitsreicher Sonntag Morgen

Sonntagmorgen hieß es dann für uns alle: Früh aufstehen! Denn wir wollten bereits um 9 Uhr im Seminar-Raum weiterarbeiten. Natürlich gab es vorher erst einmal ein gemeinsames und reichhaltiges Frühstück am Buffet. Bis Sonntagmittag konnten wir konzentriert alle anstehenden Themen abarbeiten. Denn gegen 13 Uhr hieß es: Mittagessen! Das Wetter spielte mit und so konnten wir es bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse genießen. Gegen 14.30 Uhr haben wir uns dann alle auf den Heimweg gemacht.

Wiederholung definitiv geplant!

Es war ein sehr schönes und spannendes Wochenende. Mit vielen Fragen, Ideen und Anregungen.

Leider konnten nicht alle Team-Mitglieder an diesem Wochenende teilnehmen. Wir hoffen aber, dass beim nächsten Termin alle mit dabei sein können.

An dieser Stelle auch noch mal ein herzliches Dankeschön: Danke an das Team! Danke für den tollen Austausch! Danke für die tollen Idee und Anregungen!  Danke für die Gedanken, die ihr euch gemacht habt! Danke aber auch für die Kritik!

Wir als Vorstand freuen uns sehr darüber so ein tolles Team uns zu haben!

Die Tierschutzarbeit ist eine große Herausforderung für Idealisten! Wenn einer träumt, bleibt es Traum, wenn viele träumen, wird der Traum Wirklichkeit! (Autor unbekannt)

Die Kosten für dieses Wochenende -Anreise & Unterkunft- hat jedes Team-Mitglied selbstverständlich selbst getragen.

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wo die Wilden Kerle wohnen……

.Nach einer Achterbahnfahrt der Gefühle darf unser temperamentvolles Dream-Team nun doch bei seiner Familie bleiben. Der Durchfall ist durch konsequente Einhaltung der Futterumstellung vorbei und so kann auch die Kastration in Kürze erfolgen. Die Situation hat sich allgemein um einiges entspannt. Wir hoffen, das bleibt so, ihr Süßen!

Auch wir suchen ein Zuhause

Wir möchten Ihnen hier noch einmal die Katzen vorstellen, die seit vielen Monaten auf unseren erfahrenen und liebevollen Pflegestellen in Deutschland leben. Sie alle sehnen sich nach einem Zuhause für Immer.

Notfellchen Tatone sucht katzenerfahrenes Zuhause

Tatone leidet an Struvitsteinen, er wurde aus einem sehr ernsten Zustand gerettet.
Für unseren sanften Riesen suchen wir dringend ein erfahrenes Katzen Zuhause, in dem er konsequente Fütterung und ausreichend Auslauf bekommt.

“Not-Pfote” Luno hat einen Pflegeplatz!

Die PfotenFreunde sagen herzlichen Dank, dass sich für Luno so schnell eine liebe und katzenerfahrene Pflegestelle gefunden hat. Wenn alles gut geht, kann der kleine Tiger im März ausreisen und in Deutschland einem Spezialisten vorgestellt werden.

Mondo – ein Platz in einer besseren Welt

Für dich, alter Streuner, war es sehr schwer ohne deine gewohnte Freiheit auszukommen. Irgendwann ist deine Welt für dich zusammengebrochen, still und leise. Du hast deinen Weg gewählt und hast deinen Körper hinter den Gitterstäben zurückgelassen.

Wir machen uns große Sorgen

Solomon und Cozza: sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch die beiden haben ein gemeinsames Schicksal: sie sitzen in unserem Tierheim in Olbia, sie sind groß, beide haben eine Geschichte und bisher gab es für sie nicht eine einzige Chance auf ein Zuhause, noch nicht mal das Ticket auf eine Pflegestelle. Das möchten wir gerne ändern….

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.