PfotenFreunde Sardinien e.V.

GRÜNDUNG DER PFOTENFREUNDE SARDINIEN E.V.

Bärbel Schäfer
Bärbel Schäfer
Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0176 4360 6603

Es ist soweit – 11 tatkräftige GründerInnen haben mit ganzem Herzen an unserem neuen, modernen Tierschutzverein gearbeitet. Es ist in Rekordzeit gelungen: Die PfotenFreunde Sardinien e.V. wurden nun mit dem Ziel gegründet, Hunde und Katzen auf der Ferieninsel Sardinien, Italien zu retten.

Die Zeit drängt, die PfotenFreunde werden gebraucht
Nicht nur unser hoher Anspruch und der Teamgedanke haben uns in den letzten drei Monaten vorangetrieben. Zahlreiche Hilferufe aus unserem Partnertierheim haben uns bereits erreicht. Wir wollen so schnell wie möglich unser Bestes geben und die L.I.D.A. Olbia „Rifugio i Fratelli Minori“, ein großes Tierheim in der Nähe des Flughafens in Olbia, Sardinien mit aller Kraft unterstützen.

Und die PfotenFreunde brauchen Sie!
Damit wir als neuer Verein für unsere kleinen und großen Pfoten im Tierheim L.I.D.A. in Olbia richtig loslegen können, müssen wir viel auf die Beine stellen. Da reicht nicht nur unsere Entschlossenheit und Arbeitskraft, sondern es wird auch Geld gebraucht, um Tieren ohne Zuhause eine Chance auf ein gutes artgerechtes Leben zu geben. Auf unserer neuen PfotenFreunde Homepage finden Sie ab sofort alle wichtigen Informationen. Wir werden Sie über unsere Arbeit, die wir nur mit Ihrer Hilfe stemmen können, hier auf dem Laufenden halten.

Werden Sie ein PfotenFreund, unterstützen Sie mit Startkapital
Unser erstes Ziel ist es, genug finanzielle Mittel einzusammeln, um die ersten Hunde und Katzen nach Deutschland auf gute Pflegestellen zu bringen oder sogar direkt zu vermitteln. Dafür brauchen wir als Startkapital und Notfallpolster rund 30.000 Euro. Hier finden Sie Details, was unser neuer, zugegeben kleiner Verein mit soviel Startkapital tun wird: zum Crowdfunding

UND JETZT WILLKOMMEN BEI DEN PFOTENFREUNDEN, LERNEN SIE UNS KENNEN

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Das könnte Ihnen auch gefallen

Fahrt ins Glück

Normalerweise stehe ich immer mit den Adoptanten und Pflegestellen sozusagen auf der anderen Seite, an den Übergabestellen in Deutschland. Gemeinsam warten wir voller Vorfreude auf den Transport mit unseren Tieren.

Besuch der L.I.D.A. in Olbia

Ende Juli habe ich mit einem weiteren Teammitglied unser Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia besucht. Auf dem Plan stand die Aufnahme von neuen Tieren und die Aktualisierung von Hunden, die schon auf unserer Homepage zu sehen sind.

Dackel Lilly hat es geschafft!

Vor Kurzem hatten wir hier einen Aufruf für die Unterstützung der Kastration von Lilly. Lilly wurde inzwischen erfolgreich kastriert und ist gesund und munter wieder bei ihrer Besitzerin.

Der zweite Transport steht unmittelbar bevor

Wir freuen uns riesig, dass 2 Wochen nach unserem ersten Transport bereits die nächsten Pfoten nach Deutschland einreisen können. Darunter auch die allererste Adoption unserer Vereinsgeschichte:

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.