PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ciro und Claudio

Update April ’24

Leider haben sich die 9 Monate jungen, ängstlichen Brüder Ciro und Claudio seit unserem letzten Besuch nicht weiter positiv entwickelt.

Ihnen fehlt einfach eine ruhige, friedliche Umgebung und konstanter menschlicher Kontakt, um sich endlich entspannen und ihr noch fragiles Vertrauen zum Menschen ausbauen und festigen zu können.

Mein größter Wunsch wäre, dass der hübsche grau-weiße Ciro und sein puscheliger Bruder Claudio schon bald zu liebevollen, katzenerfahrenen Menschen reisen können.

Ich weiß, dass es genügend Katzenfreunde gibt, die genau solche Herausforderungen lieben. Sind Sie einer davon? Dann freue ich mich sehr über Ihren Anruf oder einer Mail.


Update Januar ’24

Ciro und Claudio bekamen im Januar Besuch von meiner Kollegin. Sie war begeistert, wie gut sich die jungen Kater entwickelt haben und wie unglaublich hübsch sie geworden sind!
Die mutigsten Helden sind die Brüder noch immer nicht, sie brauchen ein stabiles, ruhiges Umfeld und geduldige Menschen, dann klappt das auch sicher schnell mit der Eingewöhnung.


Wo sind ihre Menschen, die die beiden schönen Kater an die Pfote nehmen und ihnen zeigen, wie schön das Leben sein kann?


Einige Katzen siedelten sich in Olbia im Park einer psychiatrischen Tagesklinik an. Hier wurden sie von einigen Ärzten und Patienten gefüttert. Leider waren keine der Katzen kastriert und so kam es, wie es kommen musste: Die Katzen-Population stieg sprunghaft an und wurde schnell zum Problem.

Die Klinik bat die L.I.D.A., das Tierheim in Olbia, um Hilfe, damit es nicht noch mehr Katzen werden. Die Mitarbeiter der L.I.D.A. geben wirklich ihr Herzblut, um weiteres Katzenelend zu verhindern und starteten eine Einfang-Aktion. Und tatsächlich konnten alle erwachsenen Kätzinnen und Kater dank eines deutschen Tierschutzvereins und privater Spender erfolgreich kastriert werden.

Wenn Tierelend Verhindern auch für Sie ein wichtiges Anliegen ist, unterstützen Sie bitte unsere Kastrationsaktionen.

Die Kitten wurden nach dem Entwöhnen von ihren Müttern ebenfalls eingefangen und für ein paar Tage auf einer privaten Pflegestelle untergebracht, bevor sie letztendlich in das Tierheim umziehen mussten. Hier sitzen nun Claudio, Ciro zusammen mit Carmelo, Carlo und die beiden Mädchen Cinesina und Cositta in einem Käfig und verstehen die Welt nicht mehr. Auf den schwarzen Ciccidino, dem Siebten im Bunde, wartet bereits ein schönes Zuhause in Italien.

Die sieben Katzenkinder stammen aus verschiedenen Würfen.

Auf den Fotos sieht man Claudio und Ciro kurz nach ihrer Ankunft im Tierheim. Hunderte Hunde bellen nahezu ständig, und die Kleinen gucken dementsprechend beeindruckt und schüchtern in die Kamera.

Wenn sie sich eingewöhnt haben und nicht mehr so verschreckt dreingucken, werden sie ihre wahre Schönheit sicher besser vor der Kamera präsentieren können.

Und darauf freue ich mich schon heute, denn beide junge Kater umgibt etwas Geheimnisvolles. Bei Claudio wird sich zeigen, ob sein Fell rein schwarz oder die seltene Farbvariante Smoke aufweisen wird, und bei Ciro sind es die unergründlichen, jetzt noch blau-grünen Augen.

So oder so, ich bin mir sicher, beide Kater werden sich zu prachtvollen Burschen und Augenschmeichlern mausern.

Wir wünschen uns für Ciro und Claudio einen baldigen und gemeinsamen Lebensweg in einer liebevollen Familie, die die jungen, gerade mal 3 Monate alten, zuckersüßen Katerchen aufnimmt und erst einmal in Ruhe ankommen lässt.

Claudio und Ciro möchten nach der Kastration artgerechten Freigang in einer ruhigen, verkehrsarmen Gegend genießen, wo sie auf gemeinsame Streifzüge gehen und sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen können.

Sind Sie ein Kater-Liebhaber und können die Kleinen Ihr Herz erreichen? Dann zögern Sie bitte nicht und greifen zum Telefon oder schreiben eine Mail. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ciro und Claudio so schnell als möglich den Käfig verlassen können und ihre Kindheit endlich beginnen darf!

Auch mit einem Pflegestellenangebot wäre den beiden Hübschen schon sehr geholfen. Ich berate Sie gerne hierzu.

Claudio und Ciro reisen gechippt, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen und -Seuche und auf FiV/FelV getestet aus, und werden mit Parasitenprophylaxe versehen sein. Für eine Kastration sind die Katzenkinder derzeit noch zu jung.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Claudio und Ciro an einem der Übergabeorte der Transportroute abzuholen.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Picture of Christine Bininda

Christine Bininda

Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 089 435 498 24
Test- und Impfstatus

Ciro und Claudio möchten zusammen nach Deutschland reisen. Können Sie die Brüder mit einer Spende unterstützen?

On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Holly und Heidi

Für Holly und Heidi startet die Reise in das eigene Zuhause auch am 28.06.24! Sie werden schon sehnsüchtig erwartet, ich freue mich riesig für Euch liebe Mädels!

weiterlesen »

Mammina

Mammina darf sich auf ihre Familie freuen. Sie reist am 28.6. in ihr Glück!
Ach, Mammina, wie schön das ist!

weiterlesen »

Bello

Für Bello ist der große Traum wahr geworden. Er darf am 28. Juni in ein festes Zuhause reisen. Wir wünschen Dir alles Glück der Welt, du Schöner!

weiterlesen »
Pfote in Not

Naomy

Naomy braucht dringend einen behüteten Platz in einem Zuhause mit weiteren FeLVies oder gern auch eine Pflegestelle. Für die soziale Kätzin ist die Trennung von Artgenossen und die Reduzierung ihres Lebens auf die Enge des Käfigs eine Qual.

weiterlesen »

Pasquetta

Die liebe Pasquetta wird schon sehnsüchtig in ihrem eigenen Zuhause erwartet. Am 28.06. ist es so weit und sie hat endlich liebe Menschen um sich, ihr Herzenswunsch!

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin