PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Carlo und Carmelo

Einige Katzen siedelten sich in Olbia im Park einer psychiatrischen Tagesklinik an. Hier wurden sie von einigen Ärzten und Patienten gefüttert. Leider waren keine der Katzen kastriert und so kam es, wie es kommen musste: Die Katzen-Population stieg sprunghaft an und wurde schnell zum Problem.

Die Klinik bat die L.I.D.A., das Tierheim in Olbia, um Hilfe, damit es nicht noch mehr Katzen werden. Die Mitarbeiter der L.I.D.A. geben wirklich ihr Herzblut, um weiteres Katzenelend zu verhindern und starteten eine Einfang-Aktion. Und tatsächlich konnten alle erwachsenen Kätzinnen und Kater dank eines deutschen Tierschutzvereins und privater Spender erfolgreich kastriert werden.

Die Kitten wurden nach dem Entwöhnen von ihren Müttern ebenfalls eingefangen und für ein paar Tage auf einer privaten Pflegestelle untergebracht, bevor sie letztendlich in das Tierheim umziehen mussten. Hier sitzen nun Carlo und Carmelo zusammen mit Ciro und Claudio sowie den beiden Mädchen Cositta und Cinesina in einem Käfig und verstehen die Welt nicht mehr. Auf den schwarzen Ciccidino, dem Siebten im Bunde, wartet bereits ein schönes Zuhause in Italien.

Die sieben Katzenkinder stammen aus verschiedenen Würfen.

Auf den Fotos blicken Carlo und Carmelo noch etwas verschreckt in die Kamera. Das ist aber auch kein Wunder, denn diese Fotos wurden direkt nach ihrem Einzug in die L.I.D.A. aufgenommen. Hier sitzen die kleinen Kätzchen nun alle zusammen in einem Käfig umgeben von dem lauten Bellen hunderter Hunde.

Sobald die Kleinen sich an die Geräusche des Tierheimes gewöhnt haben werden, gibt es sicherlich neue Fotos auf denen ihre Süße und Schönheit noch deutlicher zum Ausdruck kommen wird.

Beide Jungs werden bestimmt einmal super hübsche, liebe und verspielte Kater werden! Carlo mit seiner an Karthäuser ähnelnden Fellfarbe und dem kecken Fleck am süßen Mäulchen ist zur Zeit noch der etwas schüchternere des Duos. Carmelo hat eine ebenso sehr hübsche Fellzeichnung nur eben in schwarz mit weiß und ist bereits etwas mutiger.

Carlo und Carmelo würden sooo gerne bald ihren Käfig gegen einen Platz als Familienmitglied – vielleicht bei Ihnen – eintauschen.

Wenn Sie schon immer mal kleine Katzenkinder auf ihrem Weg ins Leben begleiten wollten, so ist dies eine tolle Gelegenheit. Die zwei kleinen Mäuse bringen bestimmt Schwung und Spaß in Ihr Zuhause.

Carlo und Carmelo suchen also gemeinsam ein Zuhause bei Menschen, die ihnen zeigen, wie ein richtig schönes Katzenleben funktioniert. Mit Liebe und Aufmerksamkeit, mit einem vollen Napf und einem ruhigen Plätzchen zum Schlafen, wo sie immer willkommen sind und ausgiebige Kuscheleinheiten genießen dürfen. Natürlich auch mit Freigang, denn das gehört zu einem schönen Katzenleben nun einmal dazu, weshalb ihr neues Zuhause in einer verkehrsberuhigten Wohngegend mit Naturanbindung, fernab von stark befahrenen Straßen und Bahnlinien liegen sollte.

Artgenossen dürfen gerne vorhanden sein, Kinder sollten im Umgang mit Katzen möglichst schon Erfahrung haben.

Sind Sie auf der Suche nach neuen Familienmitgliedern? Haben Sie sich vielleicht bereits in unsere süßen Katerchen verliebt? Dann würde ich mich freuen, wenn Sie mich per Mail oder Telefon kontaktieren.

Carlo und Carmelo sind bereits gechippt, aber noch zu jung für eine Kastration. Sie werden vor Ausreise auf FIV/FeLV getestet, und werden noch alle erforderlichen Impfungen sowie eine komplette Parasitenprophylaxe erhalten.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, die hübschen Jungs in Deutschland vom Transport abzuholen und in ihr Herz zu schließen.

Carlo und Carmelo warten sehnsüchtig auf Ihre Mail oder Ihren Anruf!

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Cornelia Donath

Cornelia Donath

Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0151 5119 7396
Test- und Impfstatus

Über eine Reisespende würden sich Carlo und Carmelo sehr freuen!

On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Pfote in Not

Manolo

Für diese liebe Seele, die nichts dafür kann, was ihr im Leben widerfahren ist, suche ich mit dem Herzen in der Hand einen Pflegeplatz, gerne auch ein Endzuhause.. Manolo sehnt sich sehr nach menschlicher Zuwendung, die er so lange entbehren musste. Daher darf er auch gerne auf einen Einzelplatz, auf dem er verwöhnt und umsorgt wird.

weiterlesen »
Pfote in Not

Luno

Wir suchen ganz dringend eine erfahrene Katzenpflegestelle, die Luno zeitnah aufnehmen kann und ihn auf seinem Weg durch Untersuchungen, Behandlungen und Operation begleiten kann. Am schönsten wäre es natürlich, wenn Luno danach bis zu seiner Vermittlung dort ein Zuhause auf Zeit haben kann

weiterlesen »
Pfote in Not

Tatone

Wer traut es sich zu, den gemütlichen Charmeur bei sich aufzunehmen? Tatone braucht konsequente und liebevolle Führung, die strikte Einhaltung seiner Diät, Raum und Anreiz für ausreichend Bewegung

weiterlesen »

Birba

Birba-Mäuschen hat es auf eine Pflegestelle geschafft! Nichts erinnert mehr an das Häufchen Elend, das sie in der L.I.D.A. so lange Zeit war. Es wird getretelt, geschnurrt und geschmust ohne Ende! So herzig und niedlich ist die kleine Maus.

weiterlesen »

Rio

Rio hofft auf sein eigenen kleines Weihnachtswunder! Möchten Sie diejenigen sein, die dieses Wunder für ihn wahr werden lassen?

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin