PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lilly und Jessy

Noch immer keine Anfrage für unsere zauberhaften Schwestern

Januar 2024 ” Was haben wir bloß falsch gemacht?

Seit Mai 2023 sind unsere beiden schwarzen Schönheiten in Deutschland auf ihrer lieben Pflegestelle in Bayern und erhielten bis heute keine einzige Anfrage.

Um Gerüchten vorzubeugen, nein ihre Pflegestelle möchte die beiden nicht behalten, obwohl sie Jessy und Lilly so sehr ins Herz geschlossen hat. Das ist auch kein Wunder, denn die beiden jungen Katzendamen sind so unkomplizierte, pflegeleichte und liebe Wesen, dass man sie einfach gern haben muss.

Jessy, unser “Vampirchen” ist ein echter Sonnenschein, total entspannt und durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Sie liebt ihr Leben, ihre Menschen, die Hunde und ihre Schwester Lilly. Dass sie fast nichts hört, fällt kaum auf und sie selbst scheint es überhaupt nicht zu stören.

Lilly ist ebenfalls eine verschmuste und soziale Kätzin. Besonders aber sie ist deutlich unterfordert, da sie über den Winter im Haus bleiben muss, wo es für sie nicht ausreichend Anregung und Beschäftigung gibt. Wenn ihr zu langweilig wird, dann scheucht sie die alte Kätzin der Familie gern mal durch die Gegend, was dieser gar nicht gefällt und ihr Stress bereitet. Auch Lilly versteht sich super mit den Familienhunden und natürlich liebt sie auch ihre Schwester.

Wir würden nie auf die Idee kommen, diese wunderbaren Schwestern zu trennen, sie sind gemeinsam ein starkes Team, das immer bereit ist seine Lebensfreude mit den Menschen zu teilen. Die beiden unkomplizierten und freundlichen Geschöpfe bringen einfach die Sonne ins Leben.

Für ihr Zuhause wünschen wir uns einen katzensicheren Abenteuergarten, gerne eine Familie mit Kindern ab 10 Jahren oder auch katzenfreundlichen Hunden, auf jeden Fall viel Zeit zum Spielen und Kuscheln.

Wo ist die Familie, die für Jessy und Lilly zum Hafen des Glücks werden möchte? Bitte melden Sie sich per Mail oder telefonisch. Gern können die Katzen auf ihrer Pflegestelle in Bobingen besucht werden.

September 2023

Jessy und Lilly, unsere liebenswerten und unzertrennlichen Schwestern, sind jeden Tag eine Freude. Für ihre Pflegefamilie ist es einerseits schön, mit solch wunderbaren Katzen zusammen leben zu dürfen, aber sie fragen sich auch mit Verwunderung, warum die beiden noch nie eine Anfrage hatten. Liegt es mal wieder an der Farbe? Oder daran, dass Jessy optisch ein ganz klein wenig anders ausschaut? Wie heisst es doch beim kleinen Prinzen “nur mit dem Herzen sieht man gut”. Mit dem Herzen sieht man zwei liebe und unkomplizierte Katzenseelen, die so anpassungsfähig sind, dass sie in beinahe jedes Umfeld passen.

Mittlerweile haben sich die beiden auch unerschrocken in das Hunderudel der Familie eingefügt. Die vorhandene ältere Kätzin, die übrigens auch ein Lackfellchen ist, mag normalerweise nicht so gern mit Artgenossen zusammen sein. Doch auch hier haben Lilly und Jessy die Katzendame von ihrem Zaubercharme Gebrauch gemach. So liegen die drei bei schlechtem Wetter doch gemütlich beieinander und schauen sich Wind und Regen durch die Fensterscheibe an.

Wenn Sie Ihr Leben und Ihre Familie um zwei wunderbare, lebensfrohe Begleiterinnen bereichern möchten und eine gesicherte Freigangsmöglichkeit anbieten können, dann melden Sie sich doch gerne per Mail oder telefonisch.

Update 14.07.2023

Jessy und Lilly freuen sich über den Sommer, den sie in ihrem Freigehege im Garten verbringen dürfen. Hier können sie klettern oder chillen, es gibt immer etwas zu beobachten und langweilig ist es den beiden schwarzen Schönheiten sowieso nie – sie haben einander und verstehen sich prächtig. An den allzu heißen Tagen verbringen sie ihre Siesta im Haus. Die beiden machen ihrer Pflegemama große Freude, denn Jessy und Lilly sind so liebenswerte und menschenbezogene Katzen, dass ihnen einfach keiner widerstehen kann.

Es gibt allerdings Neuigkeiten zu Jessy, unserer kleinen Vampirella. Ihre Pflegemama hatte durch Beobachtung den Verdacht, dass Jessy vermutlich schlecht hört. So haben wir sie beim Tierarzt auf all ihre sensorischen Fähigkeiten untersuchen lassen. Tatsächlich ist Jessy nahezu taub und ihre allgemeine Reaktionsfähigkeit ist leicht verlangsamt. Dies ist durch die angeborene Deformierung des Schädels zu erklären, durch die sich möglicherweise ihr Gehirn nicht vollständig entwickeln konnte. Auch der Lidschluss ihres rechten Auges funktioniert nur unvollständig.

Jessy kennt es nicht anders und ist trotzdem eine lebensfrohe und glückliche Kätzin, genau wie ihre superverschmuste Schwester Lilly. Das Einzige, was sich nun ändern wird, ist die Tatsache, dass für Jessy definitiv ein Leben im Freigang zu gefährlich sein wird und wir sie mit ihrer geliebten Schwester Lilly in geschütztere Verhältnisse vermitteln möchten.

Dazu eignet sich ein absolut katzensicherer, kleiner Garten oder eben ein so schönes, großes Freigehege, wie sie es auf der Pflegestelle angetroffen haben. In der kalten Jahreszeit ist dann “Indoor” die geeignete Variante. Ich möchte die beiden auf keinen Fall trennen, aber insbesondere Lilly soll durch die Einschränkung ihrer Schwester nicht benachteiligt sein. Nun suche ich also dieses spezielle Zuhause für unsere süßen, schwarzen Traumkatzen. Bitte melden Sie sich dringend bei mir, wenn Sie ein Herz für Lackfellchen und die genannten Bedingungen haben.

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Gerne können Jessy und Lilly auf ihrer Pflegestelle in Bobingen besucht werden.

Update 13.05.23

Jessy und Lilly haben es geschafft. Die beiden schmusigen Schwestern sind in Deutschland auf einer lieben Pflegestelle in Bayern angekommen. Kaum raus aus der Transportbox, haben sie schon ihr Ankunftszimmer gründlich untersucht und sich ein paar gemütliche Plätzchen zum Ausruhen nach der langen Reise ausgesucht. Sie haben bereits erste flüchtige Kontakte zu den Hunden in der Familie gehabt und gehen ganz unerschrocken und freundlich auf sie zu.

Ihr Pflegefrauchen ist ganz verzaubert von den beiden hübschen Lackfellchen, die so verschieden und doch so innig miteinander sind.

Lilly ist eine ganz zarte und verschmuste Fee, die sich am liebsten eng an ihren Menschen anschmiegt und sich auch tragen lässt. Sie ist sehr aufmerksam und saugt alle neuen Eindrücke auf. Ihre Schwester Jessy, unser kleines Vampirchen , ist dagegen ziemlich gechillt und sehr vertrauensvoll, sie bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Wenn sie gekrault werden will, legt sie sich auf den Rücken und präsentiert mutig ihr Bäuchlein. Die beiden Schwestern machen alles gern zusammen und liegen eng aneinander gekuschelt in ihrer Baumhöhle.

Auf Sardinien lebten sie zuletzt zusammen mit ihren Wurfgeschwistern Paola und Chiara, die auch bei uns ein Zuhause suchen, und einigen anderen Katzen in einem Freigehege des Tierheims. So fiel es mir auch leicht, die Unterschiede der 4 schwarzen Kätzinnen zu beobachten. Lilly hat als einzige des Wurfs optische Züge einer orientalischen Kurzhaarkatze. Auch ihre Kopfform ist viel schlanker als die ihrer Schwestern. Jessy ist durch die leichte Verformung des Schädels sowieso besonders. Die hübschen Schwestern Paola und Chiara sind insgesamt etwas kräftiger und größer, aber genauso liebenswert und verschmust. Sie warten noch auf ihre Ausreise.

Die beiden unkomplizierten und ganz besonderen jungen Katzendamen sind familientauglich, sozial mit anderen Katzen und vertragen sich mit katzenfreundlichen Hunden. Melden Sie sich gerne, wenn Sie sich spontan verliebt haben. Ich freue mich auf Ihren Kontakt.

Update 12.04.23

Letzte Woche durfte ich die beiden Panthermädchen in der L.I.D.A. besuchen und war schwer begeistert, wie schmusig und zutraulich Jessy und Lilly nun sind! Unser kleines Vampirchen war ja schon immer sehr menschenbezogen, aber auch Lilly fühlte sich bereits am zweiten Besuchstag sehr wohl auf meinem Arm und schnurrte und schmuste, was das Zeug hielt.

Sehen Sie sich doch einfach das neueste Video an, spätestens danach sind Sie sicher von Lilly und Jessy genauso begeistert wie ich, und vielleicht möchten Sie dem jungen und liebenswerten Duo ein Zuhause anbieten?

Zögern Sie nicht, die überaus freundlichen und lieben Katzenmädchen möchten den Käfig schnellstmöglich verlassen und endlich in einer netten Familie herumgeistern und auf der Sonnenseite des Lebens ankommen!


Update 07.02.23

Die lieben Schwestern fristen noch immer ihr Dasein im Käfig. Es gab noch keine vernünftige Anfrage für die hübschen Lack-Mädchen. Dabei suchen sie so dringend Familienanschluss!

Wo sind denn die Fans für kleinen Panther mit Vampirzähnchen, die den jungen Kätzinnen das Dolce Vita in einem eigenen Zuhause zeigen? Auch ein Pflegestellen-Angebot würde Lilly und Jessy enorm weiterhelfen.
Das Duo ist ausreisefertig, sogar ihre Reisetickets wurden bereits gespendet.


Anfang April kamen Lilly und Jessy mit ihren vier weiteren Geschwistern im Tierheim, der L.I.D.A. auf die Welt. Die kleine Jessy wurde mit einem asymmetrischen Köpfchen geboren. Ihr rechtes Öhrchen ist tiefer angesetzt, sodass es aussieht, als würde ständig etwas drin kitzeln und durch die Kieferfehlstellung hat sie ein nicht zu übersehendes, niedliches Vampirzähnchen.

Jessy hat dadurch keinerlei erkennbaren gesundheitlichen Probleme.

Lilly und Jessy sind, wie ihre Geschwister auch, glänzend-schwarze Katzen, wunderschön und edel, wie ich finde, aber leider ist das bei vielen Menschen nicht die beliebteste Fellfarbe. Und weil die L.I.D.A. auch 2022 von einer Flut von unzähligen Kätzchen überrollt wurde und es nicht alle auf die Vermittlungsseiten schaffen können, wurde die schwarze Rasselbande nach ihrer Kastration vor den Toren des Tierheims auf die Katzenkolonie gesetzt. Ungerecht? Ja, so ist das Leben.

Lilly und Jessy und auch den Schwestern Paola und Chiara gefiel es absolut nicht in der Kolonie! Das Leben in einer Katzenkolonie mit fast 100 Tieren ist gerade für die ganz Jungen und die Alten kein Zuckerschlecken. Zusätzlich beginnt nun der sardische, nasskalte Winter und die Tiere frieren auf den durchnässten Böden.

Die tiefschwarzen Schwestern haben sich deshalb für ein Leben mit Menschen entschieden, sie liefen den Mitarbeitern auf der Suche nach Nähe und Zuwendung ständig durch das Tierheim-Tor hinterher. Das kann in einem Tierheim mit über 700 Hunden schnell mal gefährlich werden, nicht jeder Hund ist ein Katzenfreund.
Am Ende setzten die Mitarbeiter die Kätzchen wieder zurück in einen Käfig. Aber das kann doch kein Zuhause ersetzen, Lilly und Jessy können auch nicht ihr Leben im 80 x 80 cm Stahlkäfig verbringen. Schlimm genug, dass sie praktisch seit ihrer Geburt dort festsitzen.

Lilly ist die Zurückhaltendere von beiden, sie lässt sich streicheln, aber man sieht ihr den Stress durch den Tierheim-Alltag deutlich an. Die kleine Jessy ist trotz ihres schiefen Köpfchens ein lustiges und unbekümmertes Katzenkind. Sie freut sich sehr, wenn ein Mitarbeiter Zeit findet, sie zu streicheln und mit ihr zu spielen. Leider ist das viel zu selten, deshalb möchten wir behilflich sein, ein schönes Zuhause für Lilly und Jessy zu finden.

Ich suche also für dieses besondere Duo die berühmte Nadel im Heuhaufen. Eine Familie, die zur Fangemeinde schwarzer Katzen gehört und sich nicht an Jessys unverkennbarem Aussehen stört, sondern gerade das Besondere und Unverwechselbare an ihr zu schätzen weiß. Die immer gutgelaunte und aufgeweckte Kleine zaubert den Mitarbeitern mit ihrer drolligen Art ein Lächeln ins Gesicht.

Ansonsten wünschen wir uns für die süßen Schwestern alles, was das Herz von Katzenkindern höher schlagen lässt. Eigene Dosenöffner mit ausreichend Zeit für Spiel, Spaß und Kuschelstunden, weiche Bettchen und einen Kratzbaum zum Klettern, gutes Futter und nach der Eingewöhnung Freigang in einer ruhigen und für Katzen spannenden Wohngegend, fernab von gefährlichen Straßen oder Bahngleisen.

Sind Sie der Mensch, der Ja zu diesen beiden liebenswerten Katzenkindern sagen und ihnen ein wohlbehütetes, artgerechtes Leben bieten kann? Dann freue ich mich sehr über Ihren Anruf oder einer Mail.

Lilly und Jessy könnten noch im Dezember nach Deutschland reisen, wenn Sie bereit sind, die Samtpfoten an einem der Übergabeorte abzuholen. Auch ein Pflegestellen-Angebot wäre ein tolles Sprungbrett auf ihrem Weg zum geliebten Haustier.

Bitte lassen Sie Jessy und Lilly nicht den ganzen Winter ihre Kindheit in einem kleinen Käfig vergeuden. Die Süßen wünschen sich so sehr eine Familie, gerne mit tierlieben Kindern ab Grundschulalter, und ein behütetes Leben. Die beiden hätten sicher auch nichts gegen eine bereits vorhandene Katze oder einen netten Hund einzuwenden.

Bei Einreise sind Lilly und Jessy gegen Tollwut, Katzenschnupfen/-Seuche geimpft, auf FiV und FelV getestet und mit einer Parasitenprophylaxe versehen.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Cathrin Stumpf

Cathrin Stumpf

2. Vorsitzende, Leitung Katzen E-Mail Kontakt oder Mobil 01523-7245243
Test- und Impfstatus
Die Reisekosten für Lilly und Jessy wurden komplett übernommen!

Herzlichsten Dank an die liebe Unterstützerin: Christina Esmaili, Hamburg

Ein Teil der Pflegekosten wurde gespendet

Herzlichen Dank für die lieben Unterstützer

Birgit & Volkmar aus Bayern

On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Pfote in Not

Manolo

Für diese liebe Seele, die nichts dafür kann, was ihr im Leben widerfahren ist, suche ich mit dem Herzen in der Hand einen Pflegeplatz, gerne auch ein Endzuhause.. Manolo sehnt sich sehr nach menschlicher Zuwendung, die er so lange entbehren musste. Daher darf er auch gerne auf einen Einzelplatz, auf dem er verwöhnt und umsorgt wird.

weiterlesen »
Pfote in Not

Luno

Wir suchen ganz dringend eine erfahrene Katzenpflegestelle, die Luno zeitnah aufnehmen kann und ihn auf seinem Weg durch Untersuchungen, Behandlungen und Operation begleiten kann. Am schönsten wäre es natürlich, wenn Luno danach bis zu seiner Vermittlung dort ein Zuhause auf Zeit haben kann

weiterlesen »
Pfote in Not

Tatone

Wer traut es sich zu, den gemütlichen Charmeur bei sich aufzunehmen? Tatone braucht konsequente und liebevolle Führung, die strikte Einhaltung seiner Diät, Raum und Anreiz für ausreichend Bewegung

weiterlesen »

Birba

Birba-Mäuschen hat es auf eine Pflegestelle geschafft! Nichts erinnert mehr an das Häufchen Elend, das sie in der L.I.D.A. so lange Zeit war. Es wird getretelt, geschnurrt und geschmust ohne Ende! So herzig und niedlich ist die kleine Maus.

weiterlesen »

Rio

Rio hofft auf sein eigenen kleines Weihnachtswunder! Möchten Sie diejenigen sein, die dieses Wunder für ihn wahr werden lassen?

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin