PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Laverne und Shirley

Update 10/2023

Shirley und Laverne hatten das große Glück im September auf eine Pflegestelle ausreisen zu dürfen haben sich sehr gut dort eingelebt.

Sie lieben es zu spielen und sich zu necken, jeder Karton wird genauestens inspiziert und mit den Alltagsgeräuschen kommen beide auch sehr gut klar.

Was aber am wichtigsten ist, ist kuscheln, kuscheln nochmals kuscheln.

Sie sind unheimlich anhänglich und lieben es gekrault zu werden. Auch wenn Besuch bei der Pflegestelle ist, nehmen sie gerne noch mehr streichelnde Hände an.

Unsere beiden Schönheiten sind nun von Nürnberg aus auf der Suche nach einem schönen Zuhause.

Auch wenn die Tage jetzt kürzer werden, möchten die Mädels wieder Freigang genießen, den sie auf ihrer Pflegestelle nicht bekommen können.

Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie sich genauso in die beiden verliebt haben wie ich.

Ich freu mich auf Ihren Anruf oder eine mail.


Sie sehen aus wie Schwestern und könnten es auch beinahe sein. Shirley und Laverne wurden aus sehr schlechter Haltung sichergestellt und in die Obhut unseres Partnertierheims L..I.D.A. Olbia gebracht. Sie waren nicht allein: drei wunder-hübsche Katzenbabies, die von ihnen liebevoll umsorgt und gesäugt wurden, konnten ebenfalls in Sicherheit gebracht werden.

Da unsere Kollegen nicht wussten, welches Kitten zu welcher Mama gehörte, hatten sie kurzerhand die kleine Katzen-WG in einen gemeinsamen Käfig gesetzt. Die jungen Katzenmamas haben die Situation souverän gemeistert. Vor wenigen Tagen wurden die Kitten aber entwöhnt und von Shirley und Laverne getrennt.

Die wunderschönen Kitten Steve und Sem sind inzwischen ebenfalls in unsere Vermittlung aufgenommen worden . Schwesterchen Stella hat in Italien ein Zuhause gefunden.

Nun möchte ich den hübschen Kätzinnen ein Gesicht geben, damit sie eine Chance auf ein neues und besseres Leben bekommen. Die beiden grau-weißen Schönheiten sind durch ihr gemeinsames Schicksal ein harmonisches Team geworden. Aus diesem Grund möchte ich sie auch gemeinsam vermitteln.

Shirley und Laverne sind noch etwas schüchtern, lassen sich aber schon streicheln. Sie haben aber gutes Potential, um sanfte und zutrauliche Familienkatzen zu werden. Sicher werden die beiden noch einiges nachholen wollen, denn in ihrem bisherige Leben war mit Sicherheit nie Gelegenheit zu ausgelassenem Spielen oder entspanntem Ausruhen. Beide Katzen habe eine sehr hübsche Gesichtszeichnung, Shirley mit einem symmetrischen weißen Nasendreieck, und Laverne hat genau einen halben weißen Nasenrücken. Ihre Fellzeichnung ist sehr ähnlich, Laverne ist etwas dunkler grau.

Gesucht wird ein Zuhause in einer lieben Familie, die in einer verkehrsberuhigten Lage mit Haus und Garten lebt, und den jungen Kätzinnen ein behütetes Leben mit Freigang bieten kann. Nach ausreichender Eingewöhnungszeit werden sich Shirley und Laverne sicher darüber freuen, ausgelassen im Garten zu spielen, zu klettern und sich die Sonne aufs Bäuchlein scheinen zu lassen. Ganz sicher werden sie genauso glücklich über streichelnde Hände, denen sie vertrauen können und dem sicheren Gefühl, nie mehr hungern zu müssen.

Shirley und Laverne sind kastriert und auf FIV/FelV negativ getestet. Sie sind bereits gechippt und haben ihre Tollwutimpfung erhalten. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich in die beiden hübschen einjährigen Katzendamen verlieben und ihnen ein Zuhause für immer schenken möchten. Die katastrophale Katzensituation in der L.I.D.A. wird um jedes Tier, das den Käfig verlassen kann, ein klein wenig besser.

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Mail. Lassen Sie Shirley und Laverne nicht zulange warten.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Susanne Preetz

Susanne Preetz

Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0177 521 88 66
Test- und Impfstatus
Die Reisekosten wurden übernommen von den lieben Unterstützern
Benjamin aus Niedersachsen
Heber Baumaschinen, Brandenburg
On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Pfote in Not

Manolo

Für diese liebe Seele, die nichts dafür kann, was ihr im Leben widerfahren ist, suche ich mit dem Herzen in der Hand einen Pflegeplatz, gerne auch ein Endzuhause.. Manolo sehnt sich sehr nach menschlicher Zuwendung, die er so lange entbehren musste. Daher darf er auch gerne auf einen Einzelplatz, auf dem er verwöhnt und umsorgt wird.

weiterlesen »
Pfote in Not

Luno

Wir suchen ganz dringend eine erfahrene Katzenpflegestelle, die Luno zeitnah aufnehmen kann und ihn auf seinem Weg durch Untersuchungen, Behandlungen und Operation begleiten kann. Am schönsten wäre es natürlich, wenn Luno danach bis zu seiner Vermittlung dort ein Zuhause auf Zeit haben kann

weiterlesen »
Pfote in Not

Tatone

Wer traut es sich zu, den gemütlichen Charmeur bei sich aufzunehmen? Tatone braucht konsequente und liebevolle Führung, die strikte Einhaltung seiner Diät, Raum und Anreiz für ausreichend Bewegung

weiterlesen »

Birba

Birba-Mäuschen hat es auf eine Pflegestelle geschafft! Nichts erinnert mehr an das Häufchen Elend, das sie in der L.I.D.A. so lange Zeit war. Es wird getretelt, geschnurrt und geschmust ohne Ende! So herzig und niedlich ist die kleine Maus.

weiterlesen »

Rio

Rio hofft auf sein eigenen kleines Weihnachtswunder! Möchten Sie diejenigen sein, die dieses Wunder für ihn wahr werden lassen?

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin