PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marta und Martina

Update 15.09.23

Es gibt Neuigkeiten von Marta und Martina.

Die beiden Mäuse haben sich richtig gut auf ihrer Pflegestelle entwickelt. Martina, die glatthaarige Dame, ist die ruhigere von beiden. Sie liebt es, auch bei 30 Grad unter der Bettdecke direkt am Körper zu schlafen. Köperkontakt ist ihr extrem wichtig. Marta hingegeben liebt das Kopfkissen. Sie ist sehr verspielt und die aktivere. Beide Hündinnen brauchen ihre Menschen wie die Luft zum Atmen, bei fremden Menschen sind sie aber anfangs zurückhaltend. Sie müssen behutsam an alles Neue herangeführt werden.

Marta und Martina lieben Spaziergänge über alles. Die Pflegestelle unternimmt stundenlange Waldspaziergänge. Hierbei dürfen sie immer wieder in ihrem Hunderucksack eine kleine Pause machen um dann gestärkt mit den anderen 3 Hunden der Pflegestelle weiter mithalten zu können.

Nach einem langen Tag, wie könnte es dann anders sein, schläft es sich am besten auf dem Schoß der Pflegefamilie.

Wir hatten ja kürzlich auf unserer Homepage für die kleine Marta aufgerufen. Ihr Gangbild war alles andere als rund, viele der Milchzähne waren noch vorhanden und sollten gezogen werden, ein Auge war gereizt – die Härchen um das Auge herum sollten dafür verantwortlich sein. Zudem sollte ein Röntgenbild Licht ins Dunkel bzgl der Krümmung der Wirbelsäule bzw. der Fehlstellung der Hinterbeine.

Vor Kurzem war es dann soweit. Unsere zauberhafte Strubbeline wurde schlafen gelegt. Die Milchzähne waren schnell erledigt, an den Härchen am Auge musste glücklicherweise nichts vorgenommen werden. Das Röntgen der hinteren Extremitäten aber ergab, dass die Patella bei Marta nicht an der vorgesehenen Stelle sitzt. Das heißt, sie sitzt seitlich und muss definitiv in einer weiteren OP korrigiert werden.

Die beiden lieben ihr Leben, ihre Menschen und wünschen sich nichts sehnlicher als endlich in ihrem Zuhause ankommen zu dürfen. Wir suchen hundeerfahrene Menschen für die beiden, denn sie sind frech wie Oskar. Sie brauchen definitiv Menschen, die sich nicht auf der Nase herumtanzen lassen und die ihnen in unsicheren Situationen die nötige Sicherheit geben können, einen Fels in der Brandung sozusagen. Marta und Martina kommen mit den Hunden der Pflegestelle gut aus. Allerdings möchten sie ihren Menschen am liebsten für sich alleine haben. Diesen Wunsch würden wir ihnen nur zu gerne in einem Haushalt ohne weitere Tiere erfüllen.

Marta und Martina sind keine Couchpotatos, sondern sie sind aktiv und wünschen sich ausgiebige Spaziergänge.

Wer hat ein Platz in seinem Haus und in seinem Herzen frei?


Update 23.7.23

Unsere beiden zauberhaften Mädels haben es auf eine Pflegestelle geschafft. Am 21.07. war es soweit. Marta und Martina konnten ihr spärliches Hab und Gut zusammenpacken, und ab ging es zu Jochen und Judith in den Trapo. Schon die erste Nacht auf der Pflegestelle zeigte, dass die beiden nicht nur zuckersüß sind, sondern dass sie auch jede Menge Nachholbedarf an Streicheleinheiten haben. Die beiden folgen Pflegefrauchen auf Schritt und Tritt, jede Streicheleinheit, jede Aufmerksamkeit wird aufgesogen. Endlich leben!

Katzen und andere Kleintiere sollten definitiv nicht in ihrem zukünftigen Zuhause leben. Die beiden Damen haben nämlich, obwohl beide selber kleiner als eine Katze, mächtig Spaß daran, diese zu jagen.

Wie wir es vermuteten, da es auch in unserem Partnertierheim so zu beobachten war, kann die eine nicht ohne die andere. Sie kleben nicht nur am Pflegefrauchen, sondern hängen auch sehr aneinander. Was die eine macht, macht die andere auch. Sie schlafen und kuscheln gemeinsam. Sie spielen, rennen und suchen gemeinsam. Alles wird zusammen gemacht und jetzt, mit zunehmender Sicherheit, sind sie auch schon mal frech wie Oskar.

Marta und Martina werden in den nächsten Tagen unserem Tierarzt vorgestellt werden, und dann würden sich die beiden Mäuschen auf ihr forever-home freuen. Bald werden wir noch mehr zu berichten wissen.

Auch wenn es sich um kleine Hunde handelt, haben Marta und Martina Anspruch auf Auslastung. Sie lieben ausgiebige Spaziergänge und auch die kleinen, schlauen Köpfe wollen beschäftigt werden. So wünschen wir uns ein Zuhause, in dem man viel Zeit für die beiden hat und sie nicht nur als Schoßhündchen sieht.


Unsere beiden Mini-Hündchen Marta und Martina teilen ihre schreckliche Vergangenheit:

Sie wurden auf Sardinien von ihrer Familie unter katastrophalsten Zuständen gehalten.

Maria und Martina hatten immer nur sich gegenseitig zum Anlehnen und Trösten, die eine gab der anderen Halt, gemeinsam gingen sie durch die Hölle.

Doch nun – endlich – ist Licht am Ende des Tunnels:

Marta und Martina durften in unser Tierheim umziehen. Endlich haben sie genug zum Fressen, hören zugewandte Worte und erfahren streichelnde Hände. Endlich dürfen sie den Menschen auch als freundliches Gegenüber kennenlernen und erfahren Liebe.

Marta und Martina sind im Moment noch sehr scheu und zurückhaltend, was ihnen niemand bei dieser Vergangenheit verdenken kann. Und auch hier haben sie sich gegenseitig als Halt und Stütze.

Die eine kann nicht ohne die andere, beide alleine wären sie verloren. Daher vermitteln wir diese beiden winzigen Hundedamen ausschließlich zusammen.

Marta ist die kleine Yorkshire-Mix-Dame, sie ist ca. 2 Monate älter als ihre liebste Freundin.

Martina ist die rehbraune Zwergpinscher-Chihuahua-Mix-Hündin.

Beide Mädchen sind pure Leichtgewichte mit gerade mal 1,3 kg Körpergewicht.

Und nun, endlich, kann ihr Leben beginnen:

Wir suchen ein hundeerfahrenes und ruhiges Zuhause, in dem beide gemeinsam erst einmal ankommen dürfen und in dem man nichts von ihnen erwartet.

Marta und Martina werden Zeit benötigen, um Vertrauen aufzubauen. Doch liegt es zum Glück in der Natur ihrer Rassen, dass sie als sehr menschenbezogen gelten. Zudem sind beide noch jung, und so gehen wir davon aus, dass Marta und Martina demnächst anfangen werden, Streicheleinheiten wirklich genießen zu können.

Wir suchen ein Zuhause für die beiden, in dem es ruhig zugeht, ohne Kinder oder viel Besuch.

Wenn Ihnen diese beiden Zuckerschnütchen auch das Herz geklaut haben, Sie hundeerfahren und sehr geduldig sind und unsere Voraussetzungen für eine Adoption erfüllen, melden Sie sich bitte bei mir.

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Alex Sieber

Alex Sieber

Test- und Impfstatus
Über eine Pflegespende würden sich Marta und Martina sehr freuen!
Reisespende erhalten!

Herzlichen Dank an die liebe Unterstützerin: Helga aus Schleswig-Holstein  

Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Milla und Mella

Unglaublich, was sich da am Abend des 20.02.24 in Olbia, direkt vor der Tür unseres Partnertierheims, der L.I.D.A., abgespielt hatte: Es war schon dunkel, als

weiterlesen »

Carletta

Update 28.03.24:

Wir haben Carletta besucht und kennengelernt – sie ist klasse.

Völlig unbedarft hat sie uns freudig begrüßt und hatte keinerlei Berührungsängste.

Sie genoss die kurze Zeit der Aufmerksamkeit sehr und sah uns traurig durch die Gitter nach, als wir uns von ihr verabschieden mussten.

weiterlesen »

Jam

Jam ist eine wundervolle, ältere Hundedame. Ihr altes Leben hat sie fast vollständig abgelegt.
Jetzt ist es Zeit, dass sie eine Familie findet. bei der sie endgültig und für immer bleiben darf.

weiterlesen »

Mimmo

Mimmo hat sich zu einem wundervollen Wegbegleiter entwickelt. Hunde, Kinder und Erwachsene – Mimmo liebt alles. Auch Katzen dürfen in seinem neuen Zuhause sein.

weiterlesen »
Pfote in Not

Giulietta

Giulietta ist noch etwas zurückhaltend, sie kennt noch keine streichelnden Hände und muss erst noch das Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Doch schon jetzt kann man sagen, dass sie eine ganz wundervolle Hündin ist…

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.