PfotenFreunde Sardinien e.V.

Ein kleiner sardischer Macho erkundet die Welt.

Loki

Ein Pflegehund aus Sardinien!

Anfang Januar wurde Loki von seiner Familie in der LIDA abgegeben.

Liebe auf den ersten Blick

Zwei Wochen später kam Loki dann als Pflegehund zu meinen Eltern. Und wie es so ist, wenn ein neuer Pflegi einzieht, bin ich natürlich sofort am nächsten Tag zu meinen Eltern gefahren, um den kleinen Mann kennenzulernen.
Liebe auf den ersten Blick gibt es nicht? Ich kann hier definitiv das Gegenteil behaupten. Liebe auf den ersten Blick gibt es, sie trägt heute den Namen Loki.

Als ich bei meinen Eltern ins Haus gekommen bin, kam Loki sofort um die Ecke gerannt und sprang an mir hoch. Ein kleiner Wirbelwind, der er heute noch immer ist.

Irgendwann sollte sich der Traum von einem eigenen Hund erfüllen und der Zeitpunkt schien genau in diesem Moment gekommen zu sein. Geplant war eigentlich immer ein großer Hund, aber wie heißt es so schön? Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Zwei Wochen später zog Loki bei mir ein und die Freude war riesig.

Loki - ein Schön-Wetter-Hund

dem Pferde und Kühe Angst machen.

Bei mir angekommen, machte es den Anschein, als wenn nichts dem kleinen Mann Angst machen könnte. Loki war von Anfang an auf Erkundungstour. Später stellte sich heraus, dass Kühe und Pferde wohl nicht zu seinen besten Freunden zählen würden. Zum Zeitpunkt seines Einzugs lag sehr viel Schnee und das bereitete uns bei Loki’s Größe von 22cm leichte Probleme. Loki ist ein Schön-Wetter-Hund und wird es auch bleiben. Aber wer geht schon gerne bei nass-kaltem Wetter vor die Tür?

Über die nächsten Wochen lernten wir uns besser kennen und Loki zeigte sehr schnell, dass er sehr sensibel und liebebedürftig ist, aber auch gleichzeitig der Chef im Haus sein möchte.

Ich hatte durchgehend einen zweiten Schatten und auch das stille Örtchen war kein stilles Örtchen mehr.

So stellte sich heraus, warum Loki womöglich von seiner Familie abgegeben wurde: Der kleine Mann konnte absolut nicht allein bleiben. Sobald man kurz den Raum verließ oder den Müll rausbrachte, fing er fürchterlich an zu schreien.

Mit einer Hundetrainerin haben wir uns schnell zu einem eingespielten Team entwickelt und siehe da, das Alleinbleiben klappt mittlerweile ganz gut.

Trotzdem benötigt Loki weiterhin sehr viel Liebe von seinem Menschen. Und die bekommt er hier bei mir bis zum Schluss.

Sehr oft sind wir traurig, denn so viele Fellnasen haben nicht so ein schönes Zuhause wie Loki. Sie leben auf engem Raum, ihr Leben ist trostlos, langweilig und sie kennen nur die Tierheimmauern. Unser größter Wunsch wäre, dass die Katzen und Hunde in der L.I.D.A., auch adoptiert werden – ADOPT DON‘T SHOP!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.