PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Tito

Ich will Spiel, Spaß, Spannung und gaaanz viel Liebe

Update 11.12.2022

Für Tito ist das ausgiebige Schmusen und Kuscheln mit seinem Pflegefrauchen nach wie vor das Größte. Der kleine Mann ist dabei so unendlich zärtlich und liebevoll, ein richtiger Herzensbrecher.

Dennoch ist er alles andere als eine Couch-Potato, der lustige Clown flitzt und spielt sehr gerne mit dem Hund oder beschäftigt sich auch alleine. Das hat so viel Unterhaltungswert, dass Tito gleich beim Stromsparen hilft, denn einen Fernseher braucht man mit ihm nicht mehr! Und wie es sich für einen Siam-Mix gehört, erzählt er auch gerne.

Der listige, kleine Kobold treibt auch seinen Schabernack mit den vorhandenen Katzen. Er lauert ihnen gerne auf oder tut so, als könne er kein Wässerchen trüben, bevor er sie vor lauter Übermut aus dem Nichts überrumpelt.
Die beiden Freigänger-Kater finden das mittlerweile ganz schön anstrengend, kommen sie doch zum Ausruhen und nicht zum Toben ins Haus.


Deshalb suchen wir für unseren charmanten Clown ein eigenes Heim, wo er Einzelprinz sein darf und seine Menschen ganz viel Zeit für ihn haben. Auch vorstellbar ist, dass Tito mit anderen energiegeladenen und selbstbewussten Siamesen in einem katzenerfahrenen Zuhause, wo man genau weiß, wie Siamkatzen und deren Mixe ticken, glücklich werden könnte.


Update 16.10.2022

Tito ist bei seiner liebevollen Pflegestelle in Bayern angekommen. Nur wenige Stunden später berichtet die Pflegemama, dass der Kleine sehr munter und verspielt ist und nicht genug Liebe und Streicheleinheiten bekommen kann! Den vorhandenen Hund findet er auch klasse. Vom Körperbau her scheint Tito ein Oriental-Kurzhaar-Mix zu sein, er hat die feinen, langen Glieder einer Siamkatze.


Der kleine Tito wurde von Touristen auf der schönen Urlaubs-Insel Sardinien gefunden, mutterseelenalleine. Sicher waren sie nicht die Ersten, die das hilflose, nur ein paar Wochen alte Kätzchen auf dem Gehweg sitzen sahen. Aber sie waren die Ersten, die handelten und das Kätzchen mitnahmen und im Tierheim abgaben. Mille Grazie!

Hier wurde das geschwächte Katerchen wochenlang gepäppelt und mit Medizin gegen seinen Schnupfen versorgt. Jetzt ist der süße Kerl wieder fit und bereit für den Start in ein hoffentlich schönes und langes Katzenleben.

Tito weiß noch nicht, dass es noch so viel mehr zu erleben gäbe. Seine jetzige Welt ist ein kleiner Quarantänekäfig aus Edelstahl. Hier verbringt er seine triste Kindheit, das Highlight des Tages ist das Füttern und das Säubern des Käfigs. Dabei fallen ab und zu auch ein paar Streicheleinheiten ab, die Tito gerne annimmt. Wenigstens leisten ihm zwei gleichaltrige Kätzchen, Tommy und Titi, die durch fortgeschrittenen Katzenschnupfen ihr Augenlicht verloren, Gesellschaft.

Ich wünsche dem Hübschen so sehr, dass er schon bald den Käfig verlassen kann. In eine eigene Familie ziehen darf, die ihn liebt und ihm Geborgenheit schenkt und mit ihm viel spielt. Die ihm täglich gutes Futter, einen weichen Schlafplatz und einen Platz auf dem Sofa bei seinen Menschen anbietet. Dazu einen gleichaltrigen, sehenden Katzenkumpel an seiner Seite, um sich gegenseitig den Kratzbaum rauf und runter zu jagen, mit dem er gemeinsam Unfug aushecken und eng aneinander gekuschelt schlafen kann, das wäre das größte für unseren kleinen Burschen. Sollte im neuen Zuhause noch kein gleichaltriges Kätzchen warten, könnte Tito gerne einen sehenden Gefährten aus Sardinien mitbringen.

Nach einer ausreichenden Eingewöhnungszeit und erfolgter Kastration möchte Tito das Leben draußen kennenlernen, deshalb sollte sein neues Zuhause in einer ruhigen Wohngegend mit schönen Gärten weitab von schnell- und vielbefahrenen Straßen oder Schienen liegen. Eine Katzenklappe wäre toll, damit er jederzeit zurück ins Haus kann.

Wenn Sie diesen hübschen Lackkater mit dem weißen Brustfleck gerne in Ihre Familie aufnehmen möchten, freue ich mich sehr über Ihren Anruf oder eine Mail. Tito kann schon bald ausreisen, lassen Sie unseren Schatz bitte nicht lange warten.

Tito wird vor der Einreise gechippt, geimpft gegen Tollwut und Katzenschnupfen/Seuche und mit einer Parasitenprohylaxe versehen sowie auf Katzenaids und Leukose getestet. Für die Kastration ist er derzeit noch zu jung.

Wir vermitteln deutschlandweit, wenn Sie bereit sind, den lieben Tito an einer der Übergabestellen der Transportroute abzuholen.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Susanne Preetz

Susanne Preetz

Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0177 521 88 66
Test- und Impfstatus
Reisespende erhalten!

Herzlichen Dank an die lieben Unterstützerinnen 

Marlies aus Niedersachsen

Vanessa

Margot

Anke Bialas aus Rheinland-Pfalz

Silvia Blind aus Baden-Württemberg

Petra und Siegfried Reiner aus Bayern

 

Über eine Pflegespende würde sich Tito auch sehr freuen. 

Können Sie hierbei helfen?

Facebook
Twitter
E-Mail
WhatsApp
On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Katze in Vermittlung bei PfotenFreunde Sardinien e.V. - Tamoil und Lidia

Tamoil und Lidia

Lidia und TAMOIL sind gemeinsam im Alter von 3 Monaten in der L.I.D.A. eingezogen. Wir suchen für das wunderhübsche Traumpaar Menschen,…

weiterlesen »
Katze in Vermittlung bei PfotenFreunde Sardinien e.V. - Ippolita

Ippolita

Ippolita ist die Mama von Manolo und Manolito. Sie ist etwa im Mai 2020 geboren und hat ihre beiden Kitten in einer Katzenkolonie von Olbia großgezogen. Diese Katzenkolonie gibt es aufgrund verschiedener Einflüsse nicht mehr. Ippolita war die letzte Verbliebende und so wurde sie zur L.I.D.A gebracht. Sie ist offenbar eine sehr kluge Katze, die weiß, was sie tun und lassen sollte, um zu überleben.

weiterlesen »

Diego

Diego hatte es in seinem kurzen Leben bisher nicht leicht. Er kommt aus einer ganz üblen Gegend von Olbia auf Sardinien, wo er mit seiner Mama und seinem Bruder groß geworden ist. Wir wünschen uns für Diego deshalb ein Zuhause, in dem er Sicherheit und Ruhe bekommt. Auf jeden Fall braucht der kleine Mann einen Spielgefährten, er wird also entweder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt, oder er bringt einen Spielgefährten aus der L.I.D.A. mit.

weiterlesen »

Lilly und Jessy

Lilly und Jessy, im Tierheim geboren, sollten auf einer Katzenkolonie angesiedelt werden. Lilly und Jessy, die mit einem asymmetrischen Köpfchen geboren wurde, fanden es dort schrecklich und liefen immer wieder in das Hundetierheim. Nun sitzen sie wieder im Käfig. Aber das ersetzt kein eigenes Zuhause, die Süßen brauchen dringend eine liebevolle Familie!

weiterlesen »

Francesco

Francesco – was für ein tolles Katerchen bist du! Du brauchst einen lieben Menschen und viele Streicheleinheiten. Wo sind die Menschen für dieses kleine, zarte Zuckerkaterle?

weiterlesen »

Paola und Chiara

Anfang April kamen Paola und Chiara mit ihren vier weiteren Geschwistern im Tierheim, der L.I.D.A. auf die Welt. Ein Wurf von Unzähligen im Jahr 2022. Durch die Dauerkrisen ist es nahezu unmöglich geworden, ein liebevolles Zuhause für die vielen Katzen zu finden. Einige wenige werden von einem Tierschutz-Verein in die Vermittlung genommen und kommen so zu ihrem Internet-Auftritt und damit die Chance auf eine bessere Zukunft.

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin