PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Pancho

Update 9.11.2022

Pancho hat sich auf seiner Pflegestelle sehr gut eingelebt. Er schmust für sein Leben gern und ist den ganzen Tag am “erzählen“.  Es ist mit Sicherheit das erste Mal in seinem Leben, dass er eine Wohnung kennenlernt. Er weiß das aber sehr zu schätzen. Besonderes Interesse hat er an allem, was man essen kann. Anfangs wusste er mit dem Kratzbaum und den vielen Kuschelhöhlen gar nichts anzufangen, hat aber schnell entdeckt, wie angenehm es ist darin zu pföteln und zu ruhen. Er lässt sich sehr gerne kraulen und schnurrt dabei ganz intensiv.

Pancho macht aber auch deutlich klar, dass ihm, so angenehm die Vorzüge einer eigenen Wohnung sind, der Freigang fehlt. Sehr gerne liegt er auf der Fensterbank vor dem gesicherten Fenster und maunzt sehnsüchtig in die Ferne.

Pancho möchte jetzt sehr gerne in sein eigenes zu Hause umziehen.

Sind Sie auf der Suche nach einem Kater mit kuschelweichem Fell, im besten Alter? Haben Sie ganz viel Zeit oder gibt es, gerne in einem großen Haushalt, viele Personen, die Zeit für Pancho haben? Gegen Gesellschaft von Katzen hat Pancho mit Sicherheit nichts, da er sehr sozial ist. Allerdings bin ich mir sehr sicher, dass er mit seiner Präsenz den „Chefplatz“ beansprucht.

Wenn Sie ihm, nach entsprechender Eingewöhnungszeit , Freigang in einer verkehrsarmen Gegend bieten können, wäre es perfekt .

Ich freue mich über Ihren Anruf oder eine Mail an die unten angegebenen Kontaktdaten.


Update 17.10.2022

Pancho konnte auf ein liebevolle Pflegestelle in Deutschland umziehen und hat schon erste Fotos geschickt. Sobald er sich eingelebt hat, werden wir mehr berichten.


Der hübsche Kater Pancho lebt in einer Katzenkolonie und ich habe ihn im September 2021 bei meinem Besuch in der L.I.D.A kennengelernt.

Das war auch gar nicht schwer, denn Pancho ist immer genau da wo Menschen sind. Den ganzen Tag ist er damit beschäftigt zu schauen, wo er menschliche Ansprache und ein paar Streicheleinheiten bekommen kann. Selbst abends, wenn es etwas kühler wurde und ich Hunde vor den Toren des Tierheims ein wenig Gassi führen konnte, stand der kleine Mann parat und ist den gesamten Weg mitgelaufen. Ich war in Sorge, ob die Hunde ihn auch so sympathisch finden wie ich.

Für Pancho ist das sehr gefährlich, da er auf der Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit auch direkt ins Tierheim stiefelt. Und da ist es dann auch passiert, vor ein paar Wochen wurde er von einem Hund gebissen.

Nun sitzt er in einem Käfig und ist dort ziemlich unglücklich, was man ihm auf den Fotos auch ansehen kann. Seine Wunde ist nun verheilt und wir wurden gebeten, für ihn ein Zuhause zu finden.

Unser lackschwarzes Katerchen mit der zierlichen Statur braucht dringend ein Zuhause, wo er all die Liebe, die er in sich trägt, mit seinen Menschen teilen kann.

Er ist durch das Leben auf der Kolonie katzenverträglich und würde sicher mit einem sozialen Artgenossen zurechtkommen. Ich bin mir aber sicher, dass ein Platz für ihn als Einzelprinz sein großer Traum ist.

Wir wissen nicht, ob Pancho schon mal ein Zuhause hatte, vielleicht ist er daher anfangs etwas zurückhaltend, da er ein Leben im Haus noch nicht kennt. Aber sicher wird er das ganz schnell toll finden und Sie mit ganz vielen Schmuseeinheiten verwöhnen.

Nach einer ausreichenden Eingewöhnungszeit möchte er natürlich auch wieder in den Freigang, um in Ihrem Garten nach dem Rechten zu sehen und sich den Pelz von der Sonne wärmen lassen.

Sind Sie die Menschen, die viel Zeit haben und die schon immer einen schwarzen zauberhaften Kater im besten Alter als Familienmitglied haben wollten?

Dann freue ich mich, wenn Sie sich bei mir melden.

Pancho ist bereits kastriert und gechippt und wird vor seiner Ausreise gegen Tollwut und Katzenschnupfen/seuche geimpft, auf FIV und FeLV getestet und erhält eine Parasiten-Prophylaxe.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Susanne Preetz

Susanne Preetz

Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0177 521 88 66
Test- und Impfstatus

Reisespende erhalten!

Herzlichen Dank an die lieben Unterstützerinnnen

Gerda Fenske 

Martina Dold aus Mecklenburg- Vorpommern

Jürgen Schillings aus Nordrhein-Westfalen

Bärbel aus Nordrhein-Westfalen

Martina Rosenthal aus Schleswig- Holstein

Margot

Über eine Pflegespende würde sich Pancho auch sehr freuen!

Können Sie hierbei helfen?

Facebook
Twitter
E-Mail
WhatsApp
On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Katze in Vermittlung bei PfotenFreunde Sardinien e.V. - Tamoil und Lidia

Tamoil und Lidia

Lidia und TAMOIL sind gemeinsam im Alter von 3 Monaten in der L.I.D.A. eingezogen. Wir suchen für das wunderhübsche Traumpaar Menschen,…

weiterlesen »
Katze in Vermittlung bei PfotenFreunde Sardinien e.V. - Ippolita

Ippolita

Ippolita ist die Mama von Manolo und Manolito. Sie ist etwa im Mai 2020 geboren und hat ihre beiden Kitten in einer Katzenkolonie von Olbia großgezogen. Diese Katzenkolonie gibt es aufgrund verschiedener Einflüsse nicht mehr. Ippolita war die letzte Verbliebende und so wurde sie zur L.I.D.A gebracht. Sie ist offenbar eine sehr kluge Katze, die weiß, was sie tun und lassen sollte, um zu überleben.

weiterlesen »

Diego

Diego hatte es in seinem kurzen Leben bisher nicht leicht. Er kommt aus einer ganz üblen Gegend von Olbia auf Sardinien, wo er mit seiner Mama und seinem Bruder groß geworden ist. Wir wünschen uns für Diego deshalb ein Zuhause, in dem er Sicherheit und Ruhe bekommt. Auf jeden Fall braucht der kleine Mann einen Spielgefährten, er wird also entweder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt, oder er bringt einen Spielgefährten aus der L.I.D.A. mit.

weiterlesen »

Lilly und Jessy

Lilly und Jessy, im Tierheim geboren, sollten auf einer Katzenkolonie angesiedelt werden. Lilly und Jessy, die mit einem asymmetrischen Köpfchen geboren wurde, fanden es dort schrecklich und liefen immer wieder in das Hundetierheim. Nun sitzen sie wieder im Käfig. Aber das ersetzt kein eigenes Zuhause, die Süßen brauchen dringend eine liebevolle Familie!

weiterlesen »

Francesco

Francesco – was für ein tolles Katerchen bist du! Du brauchst einen lieben Menschen und viele Streicheleinheiten. Wo sind die Menschen für dieses kleine, zarte Zuckerkaterle?

weiterlesen »

Paola und Chiara

Anfang April kamen Paola und Chiara mit ihren vier weiteren Geschwistern im Tierheim, der L.I.D.A. auf die Welt. Ein Wurf von Unzähligen im Jahr 2022. Durch die Dauerkrisen ist es nahezu unmöglich geworden, ein liebevolles Zuhause für die vielen Katzen zu finden. Einige wenige werden von einem Tierschutz-Verein in die Vermittlung genommen und kommen so zu ihrem Internet-Auftritt und damit die Chance auf eine bessere Zukunft.

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin