PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mondo

Es fällt so schwer dies zu schreiben – Mondo ging am 05. Februar über die Regenbogenbrücke.

Alles war vorbereitet für ihn in Deutschland. Wir hatten eine wunderbare Pflegestelle für ihn gefunden, die Mondo liebevoll aufgenommen hätte und bis ans Ende seines Weges für ihn da sein wollte. Der Ausreisetermin stand auch schon fest.

Doch dann verschlechterte sich Mondos Zustand sehr plötzlich. Seine Nierenwerte waren schlecht und auch ein Leberwert stark erhöht. Er wurde gepäppelt mit leichter Verbesserung, dann kam auch noch ein Pilz dazu. Für Mondo war das alles zuviel. Nach zu vielen Monaten im Käfig wollte seine Seele einfach nur noch frei sein.

Dieses Gefühl, zu spät gekommen zu sein um ihm noch einige schöne Monate in Liebe und Geborgenheit zu geben, schmerzt unendlich.

Doch nun bist du frei Mondo. flieg hoch – du hast nun keine Schmerzen mehr. Ich hoffe, du triffst ein paar Freunde auf der anderen Seite.


Ende April wurde Mondo in üblem Zustand in der Nähe der L.I.D.A. gefunden. Er war geschwächt und sein Körper übersät von Kratzern, Wunden und Abszessen. Mondos Haut zeigte die Weltkarte eines Streunerlebens, Zeugnis des Getriebenseins und unzähliger Revierkämpfe.

Der stattliche schwarze Kater mit dem imposanten Kopf hat acht Jahre seines Lebens auf der Straße verbracht. Umso schlimmer war es für ihn, aufgrund seiner schlimmen Verletzungen seine Freiheit gegen die Behandlung und das Leben in einem Käfig eintauschen zu müssen.

Anfang Mai habe ich Mondo zum ersten Mal gesehen, in diesem noch verwilderten Zustand. Er war alles andere als freundlich und zeigte auch deutlich, dass er seine Situation nicht akzeptieren will. Später wurde sein Blut getestet und mit einem positiven FeLV Test war sein Schicksal quasi besiegelt und sein altes Leben Geschichte.

Im Laufe der Wochen und Monate seiner Genesung, vor allem nach erfolgter Kastration, wurde Mondo zusehends sanfter und vertraute mehr und mehr den Menschen , die ihn tagtäglich versorgen. Doch Mondo ist alles andere als glücklich in seinem Käfig und ist gefährdet sich aufzugeben.

Sehr dringend muss der bald neunjährige Kater aus dem Tierheim raus, damit er die letzten schönen Jahre seines Lebens noch in einem ruhigen Zuhause verbringen kann, in dem niemand etwas von ihm erwartet und ihn lässt, wie er ist. Ich bin sicher, dass Mondo, wenn er vertraut und sein Tempo bestimmen kann, ein ruhiger und problemloser Zeitgenosse sein wird, mit dem man über die Geschichten des Lebens philosophieren kann. Ob und wann in seinem Alter die Leukose noch ausbrechen wird, ist schwer zu ermessen. Aktuell zeigt er keine typischen Krankheitszeichen.

Bitte helfen Sie Mondo mit einem Pflegestellenplatz oder einer Adoption des Herzens. Die Tierheimkollegen glauben, dass er sich mit ruhigen und sozialen Artgenossen verstehen wird, diese müssten natürlich in einer FeLV WG leben. Ich kann mir Mondo aber gut als Einzelprinz vorstellen, der es vorzieht seine letzten Jahre in Frieden zu leben. Für seine Haltungsbedingungen sollte mindestens ein eingenetzter Balkon oder Terrasse vorhanden sein, oder ein gesichertes Areal in einem Garten.

Bei Interesse melden Sie sich bitte ganz dringend bei mir via Mail oder Telefon.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Picture of Cathrin Stumpf

Cathrin Stumpf

2. Vorsitzende, Leitung Katzen E-Mail Kontakt oder Mobil 01523-7245243
Test- und Impfstatus
Mondos Reise wurde bezahlt!

Herzlichen Dank an die liebe Unterstützerin

Christina aus Hamburg
Facebook
Twitter
E-Mail
WhatsApp
On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Holly und Heidi

Für Holly und Heidi startet die Reise in das eigene Zuhause auch am 28.06.24! Sie werden schon sehnsüchtig erwartet, ich freue mich riesig für Euch liebe Mädels!

weiterlesen »

Mammina

Mammina darf sich auf ihre Familie freuen. Sie reist am 28.6. in ihr Glück!
Ach, Mammina, wie schön das ist!

weiterlesen »

Bello

Für Bello ist der große Traum wahr geworden. Er darf am 28. Juni in ein festes Zuhause reisen. Wir wünschen Dir alles Glück der Welt, du Schöner!

weiterlesen »
Pfote in Not

Naomy

Naomy braucht dringend einen behüteten Platz in einem Zuhause mit weiteren FeLVies oder gern auch eine Pflegestelle. Für die soziale Kätzin ist die Trennung von Artgenossen und die Reduzierung ihres Lebens auf die Enge des Käfigs eine Qual.

weiterlesen »

Pasquetta

Die liebe Pasquetta wird schon sehnsüchtig in ihrem eigenen Zuhause erwartet. Am 28.06. ist es so weit und sie hat endlich liebe Menschen um sich, ihr Herzenswunsch!

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin