PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Miss

Die sehr menschenbezogene, gesprächige Grautiger-Dame hat ein Zuhause gefunden, in dem sie als Einzelprinzessin die volle Aufmerksamkeit und Zeit ihrer Menschen bekommt. Zu Beginn des Neuen Jahrs durfte Miss in ihre Familie umziehen und hat sich schon gut eingelebt. Sie ist immer und überall dabei und lässt sich verwöhnen. Wir wünschen dir ein langes glückliches Leben, Missie und hoffen, noch lange von dir zu hören!

September 2023

Unsere beiden Schwestern sind richtig erwachsen geworden und werden immer schöner. Sie lieben das Zusammenleben mit Mensch, Katz’ und Hund, sind sehr verschmust und genießen auch schon den Freigang. Es ist vollkommen unverständlich, dass diese beiden Schönheiten noch keine gemeinsame Anfrage bekommen haben. Miss und Milva warten auf ihr Zuhause für immer – vielleicht bei Ihnen? Dann kontaktieren Sie mich gerne per Mail oder Anruf!

Update 24.05.2023

Wir sind mal kurz umgezogen, das war spannend!!! Miss und Milva beglücken seit dem 30.04. ihre neue Pflegestelle in Düsseldorf und haben sich schon prima eingelebt. Sie spielen mit den vorhandenen Katzen, haben die Hündin des Hauses kennengelernt und erobern sich ihr Reich. Gleich zu Beginn haben sie sich schon streicheln und beschmusen lassen und die kleine Plappertasche Miss unterhält sich sehr gerne mit Pflegefrauchen. Die schwarze Puschelprinzessin Milva ist eine aufgeweckte und lebensfrohe Kätzin, die gerne ein paar Abenteuer erleben möchte. Beide sind sehr anpassungsfähig und gut zu sozialisieren, das haben sie gerade einmal wieder bewiesen.

Was die beiden, inzwischen zu jungen erwachsenen Schönheiten herangewachsenen Schwestern, nun unbedingt brauchen: eine liebe Familie mit Haus und Garten in einer verkehrsarmen Lage. Miss und Milva sind unkomplizierte Katzen, die sich so freuen würden, endlich ihren festen Platz für immer zu finden. Es kann doch gar nicht sein, dass sich niemand in diese tollen Katzen verliebt.

Bitte melden Sie sich bald, wenn Sie die richtigen Menschen für Miss und Milva sind. Sehr gerne können sie auf ihrer Pflegestelle in Düsseldorf besucht werden.

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Update 10.4.

Miss und Milva werden einfach immer toller und schöner, findet ihre Pflegemama. Allerdings müssen die zwei kleinen Damen aufgrund familiärer Gegebenheiten bald die Pflegestelle verlassen. Ein Traum wäre es, wenn kurzfristig die richtigen Menschen für diese zwei unglaublich tollen Katzenladies auftauchten, damit sie nicht mehrfach umziehen müssen. Wo ist der Mensch oder die Familie, die ein Glückslos mit Milva und Miss ziehen wollen?

Update 17.03.

Die zwei kleinen Damen Milva und Miss sind zu echten Schönheiten herangereift. Milva hat das tolle langhaarige Fell ihrer Mama geerbt. Das edle graue Tigerdesign von Miss ist aber genauso prächtig – und dann ist da noch diese vorwitzige weiße Schwanzspitze. Und so ist Miss auch, ganz schön vorwitzig. Sie quasselt gerne, hat Flausen im Kopf, findet ihre Hundefreunde spitze und ist außerdem eine Megaschmusepuppe.

Milva ist ein bisschen “vornehmer”, aber nicht zu vornehm, um nicht mit großer Begeisterung die Leuchtkugel in der Spielbahn rumzuschubsen oder mit ihrer Schwester Miss wilde Rennspiele im Garten zu machen, den sie schrittweise erobern. Hach ja, wie schön ist es doch, über den Rasen zu flitzen, sich im Gebüsch zu verstecken oder auch nur dazusitzen und in die Sonne zu blinzeln.

Die beiden Schwestern machen einfach nur Freude und wären tolle Familienkatzen. Aber wo nur ist ihre Familie?


Update 31.01.

Die kleinen Damen haben sich gut eingelebt auf der Pflegestelle. Miss ist sehr neugierig, läuft ihrer Pflegemama auf Schritt und Tritt hinterher, maunzt und gurrt fröhlich und ist einfach ein kleiner Sonnenschein. Die schöne Grautigerin fordert Schmuseeinheiten ein, spielt viel und geht ganz locker mit dem vorhandenen Hunde- und Katzenrudel um.

Milva ist optisch ganz ihre Mama Mamy und sicher genauso sozial. Eine wunderschöne schwarze Halblanghaarkätzin ist sie, die sich mittlerweile entspannt zwischen ihren tierischen Kumpels und bekannten Menschen bewegt. Milva ist etwas zurückhaltender als ihre Schwester Miss, wenn neue Menschen hinzukommen, aber von ihrer Pflegemama lässt sie sich auf den Arm nehmen und gerne streicheln. Und natürlich spielt auch sie gerne mit Angeln und Bällchen. Zu zweit haben die kleinen Ladies natürlich nicht nur das Sofa, sondern auch das Schlafzimmer erobert. Im großen Bett kann man so schön miteinander und den Menschen kuscheln. Die kleinen Prinzessinnen warten nun auf die richtige Familie, denen sie in ihrem Für-Immer-Zuhause ganz viel Freude machen dürfen. Liebe Kinder und katzenerfahrene Hunde dürfen gerne vorhanden sein. Miss und Milva sind ein zuckersüßes Schwesterpaar – worauf warten Sie noch?


Diese zwei kleinen Damen sind Sprößlinge der zauberhaften Halblanghaar-Kätzin Mamy. Sie wurden glücklicherweise im Tierheim geboren und waren deshalb noch keinen Gefahren in ihrem jungen Leben ausgesetzt. Anfang August werden die Zuckerschnuten 4 Monate alt und sie sind entsprechend lebhaft und entdeckungsfreudig. Eigentlich sollten sie jetzt langsam die Welt um sich herum erkunden – aber ihre Welt ist momentan ein Käfig. Da ist kein Platz zum Spielbällchen kicken, Kratzbäume hochhangeln und Jagdspiele machen. Einzige Abwechslung am Tag: Es gibt Futter, Wasser, frische Streu und neue Deckchen und ein paar Streicheleinheiten der Pfleger. Ansonsten ist da viel Hundelärm und Hitze.

Wir wollen die beiden Süßen bald da rausholen und in eine liebe Familie geben, damit sie sich gut entwickeln und ein langes, artgerechtes Leben haben können. Wenn sie nur ein paar Gene ihrer anhänglichen Mama mitbekommen haben, werden sie in ihr neues Zuhause viel Liebe zum Menschen und Fröhlichkeit mitbringen.

Miss, die wunderschöne Grautigerin, ist insgesamt recht entspannt und schaut neugierig in die Welt, wie man auf den Bildern sieht. Sie freut sich immer, wenn man sie etwas krault und mit ihr spricht. Milva, die kleine Sängerin (nein, nein, keine Sorge, sie macht das nicht dauernd) ist manchmal etwas skeptisch, aber letztlich genauso erpicht darauf, ihr Umfeld zu erkunden, Eindrücke zu sammeln und sich auszuprobieren. Die süße Espressokatze hat scheinbar ein bisschen vom Flauschdesign ihrer Mama geerbt und das steht ihr ausgezeichnet. Die beiden Schwester sind ein Dreamteam, das bestehen bleiben soll.

Körbchen, Kuscheln und eine schöne Katzenumwelt

Wo ist die Familie, gerne mit katzenverständigen Kindern, die diesen beiden Schätzchen beim Groß-und-Stark-werden helfen und zuschauen möchten? Die für warme Körbchen und lustige Pappkartonhöhlen, gute Klettermöglichkeiten und feines Futter, Spielzeug und Streicheleinheiten sorgt und die notwendigen Tierarztinspektionen und Impfungen nicht aus dem Auge verliert? Nach der Kastration sollen die beiden Knöpfchen eine schöne, grüne Katzenumwelt erobern dürfen. Denn so eine echte Katze möchte doch Bäume erklettern, Schmetterlingen hinterherhüpfen, auf Mäuerchen patroullieren und sich genüßlich auf grünem Gras lang machen. Vielbefahrene Straßen und Züge sollen dabei ihren Erkundungen nicht im Weg sein, damit sie und ihre Menschen viele Jahre miteinander glücklich werden können. Eine Katzenklappe, um selbst über Ausflüge entscheiden zu können, wäre das Optimum. Umso lieber kommt man doch heim zu seinen Menschen!

Wenn Sie genau das wollen, Schmusekatzen und Abenteurerinnen, und auch auf kleine Mäusegeschenke sowie mögliche Umdekorationsmaßnahmen zuhause gefasst sind, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme. Miss und Milva würden sicher gut mit vorhandenen sozialen Katzen zurecht kommen und die Gewöhnung an einen katzenerfahrenen Hund ist normalerweise kein Problem.

Die beiden Prinzessinen sind in Kürze reisefertig und dann gechippt, Tollwut und RCP geimpft, gegen Würmer und Flöhe behandelt sowie auf FIV und FeLV getestet. Wir vermitteln in ganz Deutschland, wenn die Adoptanten bereit sind, die Katzen an den Übergabestellen der Transportroute abzuholen. Auch über ein kompetentes Pflegestellenangebot für die beiden würden wir uns freuen.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Cathrin Stumpf

Cathrin Stumpf

2. Vorsitzende, Leitung Katzen E-Mail Kontakt oder Mobil 01523-7245243
Test- und Impfstatus
On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Pfote in Not

Manolo

Für diese liebe Seele, die nichts dafür kann, was ihr im Leben widerfahren ist, suche ich mit dem Herzen in der Hand einen Pflegeplatz, gerne auch ein Endzuhause.. Manolo sehnt sich sehr nach menschlicher Zuwendung, die er so lange entbehren musste. Daher darf er auch gerne auf einen Einzelplatz, auf dem er verwöhnt und umsorgt wird.

weiterlesen »
Pfote in Not

Luno

Wir suchen ganz dringend eine erfahrene Katzenpflegestelle, die Luno zeitnah aufnehmen kann und ihn auf seinem Weg durch Untersuchungen, Behandlungen und Operation begleiten kann. Am schönsten wäre es natürlich, wenn Luno danach bis zu seiner Vermittlung dort ein Zuhause auf Zeit haben kann

weiterlesen »
Pfote in Not

Tatone

Wer traut es sich zu, den gemütlichen Charmeur bei sich aufzunehmen? Tatone braucht konsequente und liebevolle Führung, die strikte Einhaltung seiner Diät, Raum und Anreiz für ausreichend Bewegung

weiterlesen »

Birba

Birba-Mäuschen hat es auf eine Pflegestelle geschafft! Nichts erinnert mehr an das Häufchen Elend, das sie in der L.I.D.A. so lange Zeit war. Es wird getretelt, geschnurrt und geschmust ohne Ende! So herzig und niedlich ist die kleine Maus.

weiterlesen »

Rio

Rio hofft auf sein eigenen kleines Weihnachtswunder! Möchten Sie diejenigen sein, die dieses Wunder für ihn wahr werden lassen?

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin