PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Fifi

Fifi hat eine tolle Familie in Italien gefunden und darf Italiener bleiben. Alles Gute, kleiner Fifi!

Das Leben hat es bisher nicht gut gemeint mit dem kleinen Fifi.

Er und sein Bruder wurden vor einem Monat vergiftet. Fifi konnte man retten, sein Bruder hat die Vergiftung leider nicht überlebt.

Nun sitzt der süße Fifi allein in seinem Käfig und weiß nicht, wie ihm geschieht. Er vermisst die Bewegungsfreiheit, die Sonne im Gesicht, die Zwitschern der Vögel und vor allem – seinen Bruder. So gern hätte der hübsche Jungkater wieder einen Gefährten oder eine Gefährtin an seiner Seite und liebe Menschen, die ihm den Bauch kraulen und ihn einfach nur lieb haben.

Fifi wünscht sich so sehr ein richtiges Zuhause, in dem er geliebt wird und einen neuen besten Freund oder Freundin findet.

Wollen Sie Fifi diesen Wunsch erfüllen?

Der kleine Prinz soll ein richtiges Katzenleben bekommen. Mit Freigang in katzenfreundlicher Umgebung ohne große Gefahren durch vielbefahrene Straßen oder Schiene. Er soll schöne Gärten erkunden, Vögel beobachten, Mäuse jagen, sich unter Sträuchern verstecken und sich die Sonne aufs Pelzchen scheinen lassen. Und dann glücklich zu seinen Menschen heimkommen, sich satt futtern und es sich gemütlich machen.

Es wäre auch wunderbar, Fifi möglichst rasch auf eine Pflegestelle nach Deutschland zu holen, damit er nichts verpasst und gute Entwicklungschancen hat. Vielleicht möchten gerade Sie dem kleinen Panther mit einem qualifizierten Pflegestellenangebot den Weg ins Glück ebnen? Bitte zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren. Wie man Pflegestelle wird, können sie HIER nachlesen.

Fifi ist gechippt, kastriert, geimpft, negativ auf FIV und FeLV getestet und ausreisebereit.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Anja Braungart

Anja Braungart

Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0178 327 82 13
Test- und Impfstatus
On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Pfote in Not

Manolo

Für diese liebe Seele, die nichts dafür kann, was ihr im Leben widerfahren ist, suche ich mit dem Herzen in der Hand einen Pflegeplatz, gerne auch ein Endzuhause.. Manolo sehnt sich sehr nach menschlicher Zuwendung, die er so lange entbehren musste. Daher darf er auch gerne auf einen Einzelplatz, auf dem er verwöhnt und umsorgt wird.

weiterlesen »
Pfote in Not

Luno

Wir suchen ganz dringend eine erfahrene Katzenpflegestelle, die Luno zeitnah aufnehmen kann und ihn auf seinem Weg durch Untersuchungen, Behandlungen und Operation begleiten kann. Am schönsten wäre es natürlich, wenn Luno danach bis zu seiner Vermittlung dort ein Zuhause auf Zeit haben kann

weiterlesen »
Pfote in Not

Tatone

Wer traut es sich zu, den gemütlichen Charmeur bei sich aufzunehmen? Tatone braucht konsequente und liebevolle Führung, die strikte Einhaltung seiner Diät, Raum und Anreiz für ausreichend Bewegung

weiterlesen »

Birba

Birba-Mäuschen hat es auf eine Pflegestelle geschafft! Nichts erinnert mehr an das Häufchen Elend, das sie in der L.I.D.A. so lange Zeit war. Es wird getretelt, geschnurrt und geschmust ohne Ende! So herzig und niedlich ist die kleine Maus.

weiterlesen »

Rio

Rio hofft auf sein eigenen kleines Weihnachtswunder! Möchten Sie diejenigen sein, die dieses Wunder für ihn wahr werden lassen?

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin