PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Chanel und Cocò

Update April 2024

Anfang Februar durften Chanel und Cocò ihren Käfig in der L.I.D.A. verlassen und auf eine sehr erfahrene und liebevolle Pflegestelle nach Deutschland reisen. Dort angekommen waren sie wie vermutet den Menschen gegenüber sehr, sehr scheu und vorsichtig, aber kaum hatten ihre neuen Menschen den Raum verlassen, kamen beide aus ihrem Versteck heraus und erkundeten ihr neues Zuhause, steckten die Näschen in das bereitgestellte Katzengras und benutzten auch sofort brav ihre Toiletten. Geschlafen wurde nur ganz eng aneinander gekuschelt.

Viel schneller als erwartet und Dank der guten Fürsorge der Pflegeeltern war das Eis bei Chanel schon bald gebrochen und sie ließ sich vorsichtig streicheln und fing sogar dabei an zu schnurren. Cocò beobachtete das Ganze ein Weile und ein paar Tage später konnte auch er die Streicheleinheiten genießen. Inzwischen lieben Beide es durchgekrault zu werden – Chanel gibt gerne Köpfchen und möchte am Rücken gestreichelt werden, während Cocò sich räkelt und streckt und liebt, wenn man seinen Bauch krault.

Mittlerweile dürfen die beiden Süßen die ganze Wohnung erkunden. Chanel hat sich zu einem kleinen Wirbelwind entwickelt. Mit lautem Miauen fordert sie ihren Bruder zum Spielen auf und dann geht´s los das stürmische Nachlaufen durch die ganze Wohnung. Aber auch alleine kann sich Chanel sehr gut beschäftigen. Mit einem Bällchen oder einem anderen Spielzeug tobt sie durch die Wohnung – sie ist einfach super verspielt.

Cocò ist der große Beobachter und Entdecker geworden. Er sitzt viel am Fenster und hängt sein Näschen gerne in die frische Luft, um den Duft der Freiheit zu schnuppern. Auch ist er ein ganz schlaues Kerlchen, denn nach kurzem Beobachten hat er es geschafft, eine Schiebetür zu öffnen.

Im Wohnbereich bewegen sich Chanel und Cocò inzwischen frei, sind aber trotzdem ab und zu noch ängstlich, wenn sie eine Situation nicht richtig abschätzen können, auch empfinden sie es ab und zu noch als bedrohlich, wenn man schnell auf sie zugeht. Daher sollten in ihrem neuen Zuhause Kinder schon etwas älter sein, da die beiden bei schnellen Bewegungen und undefinierbaren Geräuschen noch sehr ängstlich und unsicher sind.

Für Chanel und Cocò suchen wir nun ein liebevolles Zuhause in ruhiger Gegend ohne Bahnlinien oder stark befahrenen Straßen, damit die beiden Hübschen nach Eingewöhnung Freigang im Garten und Wiesen genießen können und vor allem Cocò seine Entdeckerseele ausleben kann.

Haben Sie sich bereits in unsere beiden hübschen Geschwister verliebt, dann ran ans Telefon oder den Computer und melden sich bitte bei mir. Ich freue mich auf ihren Anruf oder Ihre Mail!

Chanel und Cocò sind bereits kastriert, gechippt, auf FIV/FeLV negativ getestet, geimpft und mit der kompletten Parasitenprophylaxe versehen.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, die süßen Siam Geschwister auf ihrer Pflegestelle abzuholen und in ihr Herz zu schließen.

Chanel und Cocò warten auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.


Zum Sterben in einen Kanal geworfen

Chanel und Cocò, diese beiden bezaubernden Siam Mixe, sind noch nicht lange in der L.I.D.A. Ende November wurden sie, zusammen mit anderen Katzen von Anwohnern gemeldet, weil sie in einem der Stadtkanäle in Olbia fest saßen. Diese großen Kanäle führen meist kein oder nur wenig Wasser, sind sehr tief und steil. Sie haben sich zu einer beliebten Entsorgungsstelle für nicht mehr gewollte Katzen und Hunde entwickelt, die Tiere kommen dort ohne Hilfe nicht mehr heraus. Auch in diesem Fall half die Feuerwehr bei der Bergung.

Chanel und Cocò sind sehr traumatisiert. Sie sind wahrscheinlich Geschwister und hatten einmal ein Zuhause, in dem sie nicht mehr erwünscht waren. Unsere Tierheimkollegen halten es für ausgeschlossen, dass es sich um Straßenkatzen handelt, denn ihr allgemeiner Pflege- und Ernährungszustand war gut.

Für die beiden muss dieses Ereignis die größte Katastrophe in ihrem noch so jungen Leben gewesen sein. Ängstlich kauern sie momentan in den sicheren Ecken ihres Käfigs und erdulden Berührungen ohne Gegenwehr. Dies wird sich sicherlich bald bessern, wenn sie sich daran gewöhnt haben, dass die Menschen, die sich nun täglich um sie kümmern, ihnen nichts antun werden.

Wir gehen davon aus, dass die beiden Katzen bisher keinen Freigang kannten. Für ihr Zuhause suchen wir Menschen mit Katzenerfahrung, die Cocò und Chanel einen ruhiges. liebevolles Umfeld schaffen können.

Wir wünschen uns einen Platz mit Freigang oder mit einem katzensicheren Garten, Sie sollten auf jeden Fall die Möglichkeit bekommen, Sonne und Wind auf ihrem wunderschönen Fell zu spüren, die Vögel singen zu hören und auch einen Blick ins Grüne haben. Trennen möchten wir die beiden nicht, sie brauchen einander und werden nur zusammen vermittelt.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Picture of Cornelia Donath

Cornelia Donath

Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0151 5119 7396
Test- und Impfstatus

Chanel und Cocós sagen herzlichen Dank für ihr Ticket zur Pflegestelle!

Herzlichen Dank an die lieben Unterstützerinnen.

Anja Schmidt
Susanne
Auch über eine Pflegspende würden sich Chanel und Cocó sehr freuen!
On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Holly und Heidi

Für Holly und Heidi startet die Reise in das eigene Zuhause auch am 28.06.24! Sie werden schon sehnsüchtig erwartet, ich freue mich riesig für Euch liebe Mädels!

weiterlesen »

Mammina

Mammina darf sich auf ihre Familie freuen. Sie reist am 28.6. in ihr Glück!
Ach, Mammina, wie schön das ist!

weiterlesen »

Bello

Für Bello ist der große Traum wahr geworden. Er darf am 28. Juni in ein festes Zuhause reisen. Wir wünschen Dir alles Glück der Welt, du Schöner!

weiterlesen »
Pfote in Not

Naomy

Naomy braucht dringend einen behüteten Platz in einem Zuhause mit weiteren FeLVies oder gern auch eine Pflegestelle. Für die soziale Kätzin ist die Trennung von Artgenossen und die Reduzierung ihres Lebens auf die Enge des Käfigs eine Qual.

weiterlesen »

Pasquetta

Die liebe Pasquetta wird schon sehnsüchtig in ihrem eigenen Zuhause erwartet. Am 28.06. ist es so weit und sie hat endlich liebe Menschen um sich, ihr Herzenswunsch!

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin