PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rico

Update 28.03.2024:

Rico hat sich kaum verändert – er ist neugierig, reckt seine Nase in die Luft, saugt unsere Gerüche auf, beobachtet das ganze Geschehen – hält aber Abstand.

Zu uns kommen und spielen oder gestreichelt werden ist ihm noch nicht geheuer – dafür hat er leider viel zu wenig Menschenkontakt im Tierheim.

Wenn wir ihm näher kommen, nimmt er reiß aus – aber er geht nicht aggressiv vor.

Und er möchte doch so gerne, die hoch gereckte Nase zeigt seine Neugier.

Wenn Rico nun bald auf eine erfahrene Pflegestelle oder in seine Familie ziehen dürfte, hätte sich sein Problem mit Sicherheit ganz schnell erledigt, denn er ist kein Angsthund – er ist einfach nur unsicher und braucht Vertrauen.


Update Januar 2024

Rico ist so hübsch geworden – ganz wollig und weich kommt er daher.

Zurückhaltend beobachtete er das Geschehen im Gehege, als wir zu Besuch waren, und reckte die Nase, um unsere Gerüche aufzusaugen.

Rico ist unsicher aber sehr neugierig – im Moment beobachtet er alles noch gerne mit ein bisschen Abstand – doch wenn er jetzt rasch in eine eigene, hundeerfahrene Familie mit souveränem Ersthund ziehen dürfte, würde es mit Sicherheit gar nicht lange dauern, bis er Vertrauen fassen und zu einem wunderbaren Begleiter würde. Im Moment hat er einfach viel zu wenig Menschenkontakt.

Wo sind die Menschen, die Rico an die Pfote nehmen möchten?


Update 09-2023

Unser Riesenbaby Rico hat sich zu einem prächtigen Hundejungen entwickelt, der neugierig und unbedarft alles Neue betrachtet. Er ist noch sehr verspielt und tobt ungestüm mit seinen Geschwistern durch das Gehege.

Über den Besuch und die Streicheleinheiten hat er sich sehr gefreut.

Rico sollte bald in sein eigenes Zuhause ziehen dürfen, er sollte über Wiesen rennen und in einem warmen Körbchen schlafen dürfen. Als Teil einer liebevollen Familie wird er bestimmt ein wundervoller Begleiter für seine Menschen sein.


Unsere fünf Geschwister wurden von zwei deutschen Surfern auf dem Weg zum Strand gefunden. Da hatten die Kleinen gerade die Äuglein geöffnet, waren vermutlich etwa drei Wochen alt und somit natürlich noch völlig abhängig von der Mutter.

Mit Sicherheit waren die Kleinen unerwünscht, wurden der Mutter entrissen und dort ganz bewusst ausgesetzt worden, denn dieser Schotterweg zum Strand führt auch zu einer Sandgrube, zu der täglich immer wieder LKWs fahren, um Sand zu laden. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die Kleinen unter die Räder gekommen wären.

Die beiden deutschen Surfer sahen Gott sei Dank nicht weg, sammelten die Kleinen kurzerhand aus dem Gebüsch, unter das sie sich schutzsuchend verkrochen hatten, und nahmen Kontakt zu uns auf.

Nun begann die Organisation in unserem Verein anzulaufen: Marco, die gute Seele unseres Partnertierheims, die L.I.D.A. in Olbia, wurde verständigt und erklärte sich bereit, die Babys aufzunehmen.

Unser tolles Surfer-Pärchen war sogar bereit, die Kleinen nach Olbia in unser Partnertierheim zu bringen. So kamen am 18.04.23 fünf weitere hungrige Welpenmäulchen in der L.I.D.A. an.

Die Babys konnten noch nicht lange sich selbst überlassen gewesen sein, alle waren in einem guten Zustand und wurden im Tierheim liebevoll mit der Flasche gepäppelt.

Natürlich wurden sie auch dem Tierarzt vorgestellt und wurden gechipt. Auch die Impfprophylaxe hat begonnen, so dass die Kleinen ab Juli, wenn die Impfungen vollständig sind, bereit sind für ihre Familien.

Rico hat eine etwas kürzere Rute, das macht ihn unverwechselbar.

Da in dieser bunten Mischung wahrscheinlich auch ein Teil Maremmano-Gene schlummern, suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sich der Eigenheiten der Rasse nicht nur bewusst sind, sondern diese auch mögen und auskennen.

Auch ein Haus oder eine Erdgeschosswohnung mit großem Garten oder Grundstück ist für einen großen Hund wichtig.

Bitte erkundigen Sie sich auch hier über diese stolze Rasse der Maremmano.

Wenn Sie bereit sind, die Verantwortung für Rico sein ganzes Hundeleben lang zu übernehmen, melden Sie sich bitte bei mir.

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Steffi Zimmermann

Steffi Zimmermann

Hundevermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0178 31 70 65 8
Test- und Impfstatus
Reisespende erhalten!

Herzlichen Dank an die lieben Unterstützer:

Ines & Thomas aus Nordrhein-Westfalen

Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Milla und Mella

Unglaublich, was sich da am Abend des 20.02.24 in Olbia, direkt vor der Tür unseres Partnertierheims, der L.I.D.A., abgespielt hatte: Es war schon dunkel, als

weiterlesen »

Carletta

Update 28.03.24:

Wir haben Carletta besucht und kennengelernt – sie ist klasse.

Völlig unbedarft hat sie uns freudig begrüßt und hatte keinerlei Berührungsängste.

Sie genoss die kurze Zeit der Aufmerksamkeit sehr und sah uns traurig durch die Gitter nach, als wir uns von ihr verabschieden mussten.

weiterlesen »

Jam

Jam ist eine wundervolle, ältere Hundedame. Ihr altes Leben hat sie fast vollständig abgelegt.
Jetzt ist es Zeit, dass sie eine Familie findet. bei der sie endgültig und für immer bleiben darf.

weiterlesen »

Mimmo

Mimmo hat sich zu einem wundervollen Wegbegleiter entwickelt. Hunde, Kinder und Erwachsene – Mimmo liebt alles. Auch Katzen dürfen in seinem neuen Zuhause sein.

weiterlesen »
Pfote in Not

Giulietta

Giulietta ist noch etwas zurückhaltend, sie kennt noch keine streichelnden Hände und muss erst noch das Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Doch schon jetzt kann man sagen, dass sie eine ganz wundervolle Hündin ist…

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.