PfotenFreunde Sardinien e.V.

Mondo

Mondo (geb. 10/21, ca. 42 cm ,12 kg ) wurde zusammen mit seiner Mutter und den Geschwistern in einer Höhle gefunden und in unser Kooperationstierheim, die L.I.D.A. gebracht.
Seine Mutter und seine Geschwister wurden schon vermittelt und entwickeln sich zu tollen Familienhunden. Nur Mondo sitzt noch hier und wartet. Der kleine Kerl versteht die Welt nicht mehr. Denn er ist genauso menschenbezogen und aufgeschlossen wie seine Geschwister. Warum muss er zurückbleiben?

Mondo ist ein aufgeweckter Junghund, der altersentsprechend gerne spielt und neugierig die Welt entdeckt.
Der kleine Kerl zeigt sich bei unserem Besuch sehr verschmust und freut sich über jede Zuwendung.

Im Moment fristet er sein Dasein in einem kleinen Zwinger, zusammen mit einer Hündin und einem Rüden. Er ist sozial und kommt gut mit seinen Artgenossen zurecht.

Wir suchen für den lieben Burschen Menschen, die ihn fördern und ihm zeigen, was das Leben alles zu bieten hat.
Mondo würde sich über einen Hundekumpel freuen, das ist aber kein Muss, wenn genügend Sozialkontakte gewährleistet sind.
Nur auf einen gut eingezäunten Garten möchte der Kleine nicht verzichten.
Mondo reichen nicht 3 kleine Gassirunden. Er sollte artgerecht ausgelastet werden, z.B. Mantrailing oder Apportierspiele. Auch der Besuch einer Hundeschule sollte auf dem Programm stehen. Wahrscheinlich hat Mondo Jagdtrieb, der typisch für die Beagle/Segugio Rasse ist.

Wenn sich der hübsche Mondo mit den goldenen Augen in Ihr Herz geschlichen hat und Sie mehr über diesen aufgeweckten Schatz erfahren möchten, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Elke Schmitz

Elke Schmitz

1. Vorsitzende E-Mail Kontakt oder Mobil 0177 2954647
Test- und Impfstatus

Mondo hat noch keine Reise- oder Pflegespende erhalten. Möchten Sie ihm dabei helfen?

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp
Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Angelo

Angelo und seine drei Geschwister wurden mit wenigen Tagen im Müll gefunden. Sie waren sehr schwach, denn sie waren noch nicht in der Lage, selbstständig

weiterlesen »

Jack

Am 6. Oktober fand eine Dame auf Sardinien einen Sack, aus dem leise Schreie drangen. Zum Glück sah sie direkt nach, und so konnten Jack,

weiterlesen »

Mariuccia

Mariuccia wurde mit einem Strick um den Hals in unser Partnertierheim gebracht. Ihr Hals wies eine große, klaffende Wunde auf. Sie war klapperdürr und voller Zecken und Flöhe. Ihre Vergangenheit wird alles andere als rosig gewesen sein, und wir wollen uns Details gar nicht ausmalen.

weiterlesen »

Nerone piccolo

Nerone hatte schon einmal Glück in diesem Jahr. Er wurde von einer der Helferinnen der L.I.D.A. gefunden. Diese nahm ihn dorthin mit, damit er nicht in einem der staatlichen Canile landet, was meist einer lebenslangen Haft gleichkommt.

weiterlesen »

Sabrina

Am 6. Oktober fand eine Dame auf Sardinien einen Sack, aus dem leisen Schreie drangen. Zum Glück sah sie direkt nach und so konnten Sabrina, Dante, Jack, Max und Toro – nur wenige Stunden alt und schon ihrer Mutter entrissen – gerettet werden.

weiterlesen »

Venus

Venus, was für ein Name! Unser Sonnenschein wurde nach der römischen Göttin der Liebe und Schönheit benannt und das hat sicherlich seinen Grund. Dass sie schön ist, ist nicht zu übersehen, und aus ihrem aufgeschlossenen Wesen kann man schließen, dass Venus auch ganz viel Liebe zu geben hat.

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.