PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Marta

Update 22.10.2023

Marta hat es geschafft. Sie hat ihr Frauchen um ihr minikleine Pfote gewickelt und die kleine Süße lebt ab sofort in Lehrte. Sie verträgt sich mit den anderen Hunden und hat bereits eine neue beste Freundin.

Mach`s gut Süße, jetzt geht es nur noch bergauf


Marta, unsere kleine Strubbelmaus, sie kam zusammen mit ihrer besten Freundin – oder vielleicht ist es ja doch die Schwester – auf eine Pflegestelle nach Klingenmünster. Ihre Vorgeschichte war wie eine von vielen. Die beiden lebten bei einer Familie auf Sardinien, die sich nicht gut um sie kümmerten. So kamen sie in unser Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia.

Anfangs hingen sie wirklich sehr aneinander – kein Wunder, denn sie waren ja auch mit die kleinsten Hunde in unseren Partnertierheim und mussten täglich um ihr Leben bangen. Dies gehört Gott sei Dank der Vergangenheit an. Anfangs dachten wir, dass die beiden unbedingt zusammen bleiben müssten… müssen sie aber nicht! Auf ihrer Pflegestelle waren sie nun zwangsläufig einige Tage getrennt voneinander und siehe da, die beiden kommen nicht nur ganz prima ohne den jeweils anderen zurecht, sie haben sogar einen wirklich großen Sprung in ihrer Entwicklung gemacht.

Marta ist ein kleiner Wirbelwind. Sie liebt es zu spielen, zu rennen, zu kuscheln. Bei allem was Spaß macht ist Marta dabei. Obwohl sie diejenige ist, die einige medizinische Baustellen hat, gibt sie Gas. Sie liebt den kleinen Rüden der Pflegestelle. Mit ihm rennt sie im Haus umher, über Felder und Wiesen. Ihre deplatzierte Patella vergisst sie dabei völlig.

Apropos deplatzierte Patella: Der Tierarzt stellte fest, dass Martas Patella nicht am richtigen Ort sitzt, sondern seitlich vom Knie. Dies muss in einer OP korrigiert werden. Da die Pflegestelle die beiden Mädels Marta und Martina nicht weiter halten kann und auch keine Gefahr in Verzug ist, würden wir gerne die OP im zukünftigen Zuhause oder auf der neuen Pflegestelle machen lassen. Die Kosten hierfür trägt der Verein.

Wir suchen für Marta am liebsten ein festes Zuhause, aber auch gerne eine Pflegestelle mit einem weiteren Hund. Dieser sollte ebenso verspielt sein wie Marta. Sie liebt Rüden, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Es können auch hundeerfahrene Katzen im Haushalt leben. Kinder sollten mindestens das Teenageralter erreicht haben, dann sind sie gerngesehener Kuschelpartner.

Marta ist anfangs etwas unsicher und verbellt erst einmal alles was ihr Angst macht. Mit ihrer Größe kann sie schließlich nicht punkten. Ist das Eis erstmal gebrochen – und das dauert meist nicht lange – ist die Welt in Ordnung, und es wird viel geschmust und gekuschelt. Die Nähe zu ihrem Lieblingsmenschen ist für Marta ebenso wichtig wie ausgiebige, lange Spaziergänge.

Wir können uns Marta gut in einem aktiven Haushalt vorstellen. Mit ihrer Größe kann man sie überall mitnehmen und ggfs. in eine Hundetasche setzen. Dies ist sie schon gewohnt, denn bei der Pflegstelle macht sie auf langen Wanderungen zwischendurch Pause im Hunderucksack. Aber die kleine Maus passt sicherlich auch zu älteren Menschen , die noch gerne wandern oder lange Spaziergänge unternehmen. Voraussetzung ist aber immer ein verspielter Ersthund.

Hat sich Marta klammheimlich in Ihr Herz geschlichen? Sie möchten Ihr das langersehnte Körbchen auf Lebzeit schenken? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder eine Email.

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Alex Sieber

Alex Sieber

Test- und Impfstatus
Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Milla und Mella

Unglaublich, was sich da am Abend des 20.02.24 in Olbia, direkt vor der Tür unseres Partnertierheims, der L.I.D.A., abgespielt hatte: Es war schon dunkel, als

weiterlesen »

Carletta

Update 28.03.24:

Wir haben Carletta besucht und kennengelernt – sie ist klasse.

Völlig unbedarft hat sie uns freudig begrüßt und hatte keinerlei Berührungsängste.

Sie genoss die kurze Zeit der Aufmerksamkeit sehr und sah uns traurig durch die Gitter nach, als wir uns von ihr verabschieden mussten.

weiterlesen »

Jam

Jam ist eine wundervolle, ältere Hundedame. Ihr altes Leben hat sie fast vollständig abgelegt.
Jetzt ist es Zeit, dass sie eine Familie findet. bei der sie endgültig und für immer bleiben darf.

weiterlesen »

Mimmo

Mimmo hat sich zu einem wundervollen Wegbegleiter entwickelt. Hunde, Kinder und Erwachsene – Mimmo liebt alles. Auch Katzen dürfen in seinem neuen Zuhause sein.

weiterlesen »
Pfote in Not

Giulietta

Giulietta ist noch etwas zurückhaltend, sie kennt noch keine streichelnden Hände und muss erst noch das Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Doch schon jetzt kann man sagen, dass sie eine ganz wundervolle Hündin ist…

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.