PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Lollino

Update Oktober 2023:

Eine Kollegin war Anfang Oktober vor Ort in unserem Partnertierheim und hat für uns Lollino besucht. Aus diesem Häufchen Elend ist ein stattlicher und wie ich finde wunderschöner Hund geworden. Er ist zurückhaltend, nicht zuletzt weil er mit der ängstlichen Lola keinen starken Partner an seiner Seite hat. Die Kollegin hatte nicht allzu viel Zeit, aber sie hatte die richtigen Leckerli dabei … und siehe da, Lollino ist definitiv empfänglich für das Gute aus der Tasche! Und so kam er Stück für Stück näher. Letztlich war er nur noch eine Handbreit entfernt und ließ sich schon beinahe streicheln.

Das bedeutet, wenn erst einmal eine souveräne, nette Ersthündin an seiner Seite ist, wird Lollino sich öffnen. Davon bin ich überzeugt. Wenn Sie dann noch die nötige Hundeerfahrung, Geduld und Spucke gepaart mit Einfühlungsvermögen mitbringen, wird Ihnen Lollino sein Vertrauen und sein Herz schenken.

Doch erstmal muss ihm jemand ein Chance geben und ein Ticket ins Glück schenken. Sie vielleicht?


Wenn Lollino oder Lola sprechen könnten, dann hätten sie uns wohl viel zu erzählen. Aber leider kennen wir nicht ein einziges Puzzleteil aus ihrer Vergangenheit, und so müssen wir uns mit dem zufrieden geben, was wir uns anhand ihrer Reaktionen zusammenreimen können.

Wenn sie jemals ein Zuhause hatten, dann war es mit Sicherheit kein gutes. Die beiden sind seit kurzem in unserem Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia. Sie waren bei ihrer Ankunft in einem erbärmlichen Zustand, dem Tod näher als dem Leben. Sie waren nicht nur mager, sie waren halb verhungert. In der L.I.D.A. sind sie nun sicher, werden gepäppelt und bekommen die ersten Untersuchungen und soviel Zuwendung, wie es die Zeit der L.I.D.A. Mitarbeiter zulässt.

Noch zeigen sich die beiden sehr ängstlich und verunsichert. Das wird sich in den kommenden Wochen sicherlich ein Stück weit ändern. Wenn sie sich sicherer fühlen und ein kleines bisschen Vertrauen gefassen, wer weiß, vielleicht wagen sie den Schritt und öffnen uns ihre Herzen.

Wir können uns gut vorstellen, dass Lola und Lollino Mutter und Sohn sind, sicher ist das aber nicht. Lollino hat im Gegensatz zu Lola eine lange Rute.

Die beiden sollen nicht zusammen vermittelt werden. Wir suchen ein sehr hundeerfahrenes Zuhause mit souveränen Ersthunden.

Sie selbst sind ruhig und gelassen und stellen keine Ansprüche an Lollino oder Lola? Sie sind sich bewusst, dass Sie vermutlich einen Schritt nach vorne gehen, um direkt wieder drei Schritte zurückzugehen? Sie sind ein verlässlicher und souveräner Partner und nehmen Lollino an die Pfote? Sie kennen sich mit Angsthunden aus? Sie haben einen ruhigen, nicht turbulenten Haushalt ohne kleine Kinder und wohnen in ländlicher Umgebung mit einem ausbruchsicheren Garten? Dann sind Sie der perfekte Mensch mit perfektem Zuhause für Lola oder Lollino!

Wenn Sie eine geschundene Seele ins Leben begleiten oder für sie als Pflegestelle DAS Sprungbrett in ein neues Leben sein möchten, dann freue ich mich über Ihren Anruf oder eine Email.

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Alex Sieber

Alex Sieber

Test- und Impfstatus

Lollino hat noch keine Reisespende erhalten, können Sie ihm dabei helfen?

Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Pfote in Not

Giulietta

Giulietta ist noch etwas zurückhaltend, sie kennt noch keine streichelnden Hände und muss erst noch das Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Doch schon jetzt kann man sagen, dass sie eine ganz wundervolle Hündin ist…

weiterlesen »
Pfote in Not

Romeo

Romeo ist ein Porcelaine. Ein wunderschöner und stattlicher Rüde im besten Alter. Mit seinen 2 Jahren ist er noch sehr verspielt und ausgelassen. Romeo braucht zum Glücklichsein dringend bewegungsfreudige Menschen, die ihn gut auslasten können.

weiterlesen »

Morettina

Update Januar 2024

Morettina ist gut auf ihrer Pflegestelle in 53125 Bonn angekommen.

Hier darf sie gerne besucht und kennengelernt werden.

weiterlesen »

Jam

Melden Sie sich bitte bei mir und besuchen Sie Jam auf Ihrer Pflegestelle in Taufkirchen / Bayern.

weiterlesen »
Pfote in Not

Giannino

Die Geschichte des kleinen Giannino hat mich tief berührt – war doch seine vermutete Mama Gianna für einige Zeit meine heiß geliebte Pflegehündin.
Im August wurde in der L.I.D.A. , unserem Partnertierheim in Olbia, ein Welpe “entsorgt” der Gianna sehr, sehr ähnlich sieht, die bereits bei mir in Deutschland in Pflege war.
Er wurde von den selben Menschen gebracht, die auch Gianna wenige Monate zuvor in unser Partnertierheim gebracht hatten.

weiterlesen »

Franco

Franco kann einem von Herzen leid tun. Er hat kein Vertrauen in uns Menschen, was mag er wohl erlebt haben, Wer hat es sich zur Herzensangelegenheit gemacht einem ängstlichen Hund eine Chance zu geben?

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.