PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Fratello

Auch Fratello hat das große Los gezogen und durfte nach Hause reisen.

Hübscher, alle Daumen sind gedrückt für ein wunderschönes, langes Leben mit Deinen Menschen.


Update September 2023

Wir haben bei unserem Besuch in der L.I.D.A. Fratello und Fra besucht. Zu ihrer atemberaubenden Schönheit hatten wir zwar schon eingangs geschrieben, aber wir müssen nochmal darauf eingehen, wie unglaublich hübsch diese beiden sind. Und sie sind nicht nur äußerlich Goldstücke, sie sind es auch charakterlich .

Sowohl Fra als auch Fratello sitzen in einem gemischten Rudel völlig problemlos zusammen. Sie sind beide sehr, sehr menschenbezogen und genießen jede Minute Aufmerksamkeit. Gleichzeitig sind sie absolut gechillt, freundlich, drängeln sich nicht vor, sondern warten ab bis sie an der Reihe sind. Die beiden haben eine tolle Größe, von Statur her eher zart.

Fra und Fratello meistern den Tierheimalltag wirklich gut… noch. Denn mit jedem Monat, der so ins Land zieht, wird es schwerer, und oftmals weicht der Fröhlichkeit dann die Tristesse!

Wer öffnet sein Herz für einen der beiden?


Eine Straße, nach Putzolu führend – dort am Straßenrand lagen die beiden Brüder Fra und Fratello.

Ein Mann war gerade unterwegs, als er die beiden am Straßenrand liegen sah.

Während Fratello in einem guten Zustand zu sein schien, ging es Fra wirklich schlecht. Vermutlich wurde Fra von einem Auto angefahren und schleppte sich mit letzter Kraft an den Straßenrand.

An seiner Seite blieb sein Bruder Fratello, der ihm keinen Schritt von der Seite wich.

Beherzt nahm der Mann die Sache in die Hand: Er lud beide Hunde in sein Auto und rief Cosetta, die Tierheimleitung unseres Partnertierheimes, an. Das war am 19.05.23.

In der L.I.D.A. angekommen wurde überprüft, ob die beiden einen Chip hatten – Fehlanzeige, kein Chip.

Also brachte man Fra sofort in die Klinik, denn sein Zustand war wirklich besorgniserregend.

Das Ergebnis war nicht wirklich besser:

Fra hatte einen posttraumatischen, polytraumatisierten Schockzustand.

Hinzu kam eine abdominale Blutung, ein Knochentrauma mit sakroiliakaler Diastase und ein Thoraxtrauma mit Lungenquetschung. Da muss man erstmal schlucken.

Doch Gott sei Dank ist von alledem nichts zurück geblieben. Fra durfte am nächsten Tag die Klinik wieder verlassen und ist nun vollständig genesen.

Mittlerweile springt und spielt er wieder zusammen mit Bruder Fratello um die Wette.

Die größten Sorgen gehören nun der Vergangenheit an. Doch bleibt ein Herzenswunsch: Fratello ist bereit für ein Zuhause und möchte eine Familie, ein Körbchen sein eigen nennen dürfen.

Seinen Bruder hat er beschützt als es ihm schlecht ging nun möchte er von einer liebevollen Familie beschützt und vor allem geliebt werden.

Die beiden Brüder sind von atemberaubender Schönheit, charakterlich 1a und warten nun sehnsüchtig darauf, endlich in einem liebevollen Zuhause ankommen zu dürfen. Sie sind anfangs etwas schüchtern, aber das wird sich schnell ändern.

Die beiden sind sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen verträglich und laut unserer Kollegen vor Ort einfach ganz, ganz tolle Hunde.

Fratello und Fra kennen noch nicht viel und müssen das Hunde-Einmaleins erstmal lernen. Sie sind u.U. nicht stubenrein, kennen es nicht nicht an der Leine zu laufen, kennen keine Alltagsgeräusche (Fön, Fernseher usw). Aber das hat bislang noch jeder Hund gelernt.

Die beiden Brüder werden getrennt vermittelt.

Haben Sie ein kuscheliges Körbchen für Fratello frei? Mich hat er schon längst um die Pfote gewickelt. Sie auch? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Alex Sieber

Alex Sieber

Test- und Impfstatus

Fratello hat noch keine Reisespende erhalten. Möchten Sie ihm dabei helfen?

Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Pfote in Not

Giulietta

Giulietta ist noch etwas zurückhaltend, sie kennt noch keine streichelnden Hände und muss erst noch das Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Doch schon jetzt kann man sagen, dass sie eine ganz wundervolle Hündin ist…

weiterlesen »
Pfote in Not

Romeo

Romeo ist ein Porcelaine. Ein wunderschöner und stattlicher Rüde im besten Alter. Mit seinen 2 Jahren ist er noch sehr verspielt und ausgelassen. Romeo braucht zum Glücklichsein dringend bewegungsfreudige Menschen, die ihn gut auslasten können.

weiterlesen »

Morettina

Update Januar 2024

Morettina ist gut auf ihrer Pflegestelle in 53125 Bonn angekommen.

Hier darf sie gerne besucht und kennengelernt werden.

weiterlesen »

Jam

Melden Sie sich bitte bei mir und besuchen Sie Jam auf Ihrer Pflegestelle in Taufkirchen / Bayern.

weiterlesen »
Pfote in Not

Giannino

Die Geschichte des kleinen Giannino hat mich tief berührt – war doch seine vermutete Mama Gianna für einige Zeit meine heiß geliebte Pflegehündin.
Im August wurde in der L.I.D.A. , unserem Partnertierheim in Olbia, ein Welpe “entsorgt” der Gianna sehr, sehr ähnlich sieht, die bereits bei mir in Deutschland in Pflege war.
Er wurde von den selben Menschen gebracht, die auch Gianna wenige Monate zuvor in unser Partnertierheim gebracht hatten.

weiterlesen »

Franco

Franco kann einem von Herzen leid tun. Er hat kein Vertrauen in uns Menschen, was mag er wohl erlebt haben, Wer hat es sich zur Herzensangelegenheit gemacht einem ängstlichen Hund eine Chance zu geben?

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.