PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doro

Doro darf mit dem nächsten Transport nach Deutschland zu seiner Familie reisen.
Hübscher, alle guten Wünsche begleiten Dich.


Update April 2023

Doro hat sich seit unserem letzten Besuch sehr verändert. Er hat seine Lebensfreude verloren.

Er freut sich über Besucher und lässt sich gern streicheln. Bei Spaziergängen außerhalb der Lida ist er nach wie vor an allem interessiert, aber immer wieder sucht er die Nähe des Menschen. Das war ihm viel wichtiger als die vielen Gerüche seiner Umgebung.

Zurück in seinem Gehege, sagt ein Blick in seine wunderschönen Augen alles. Doro ist dabei zu resignieren.

Wo sind die Menschen, die ihn glücklich und zufrieden machen. Dieser freundliche und noch vor Kurzem so lebensfrohe Hund darf nicht im Tierheimzwinger vor sich hin vegetieren. Bitte helfen Sie Doro mit einem Zuhause oder einem Pflegestellenangebot. Er hat es so verdient.


Update Januar 2023

Doro hat sich inzwischen an den Tierheimalltag angepasst. Er ist ein bildhübscher Jagdhundbube mit ganz viel Power. Aktive und bewegungsfreudige Menschen wären genau sein Ding. Ein großes, gut eingezäuntes Grundstück, in dem er nach Herzenslust toben kann, würde ihn sicher auch glücklich machen.

Haben Sie sich vielleicht in diesen hübschen, aktiven jungen Mann verliebt? Dann melden Sie sich bei mir. Doro hat es so verdient, endlich seine Menschen zu finden.


Hitorie:

Doro hatte sich sein Leben so gut es ging eingerichtet. Er lebte in einem kleinen Dorf auf der Straße und schien dort zurechtzukommen. Es wird vermutet, dass er vielleicht sogar irgendwann einen Besitzer hatte, denn er wirkte gut genährt. Dann aber störte sich jemand an seiner Anwesenheit, und er wurde ins Tierheim gebracht. Die ersten Bilder in seiner Galerie zeigen ihn bei seiner Ankunft – seine Augen sagen alles: Doro versteht die Welt nicht mehr. Warum muss er, bisher ein freies Leben gewohnt, in eine kleine Quarantänebox?

Doro kommt nur sehr schlecht mit dem Leben im Tierheim, dem Lärm und der permanenten Unruhe zurecht. Deshalb wäre es fantastisch, wenn er dieses so schnell wie möglich wieder verlassen kann. Daher geben wir ihm hier ein Gesicht und hoffen, dass er schnell jemandes Herz berühren kann und die Tierheimtore sich für ihn öffnen.

Doro hat sicherlich Jagdhundgene in sich und sollte folglich nicht nur körperlich, sondern auch mental ausgelastet werden. Dazu bieten sich – je nach Vorlieben des Hundes – das Apportieren (Futterbeutel, Dummies) und jede Form der Nasenarbeit an. Hier gibt es ein breites Spektrum von ZOS über Fährtenarbeit bis hin zu Mantrailing. Gerne berate ich Sie hierzu ausführlicher.

Wenn Sie gerne in der Natur unterwegs sind und Spaß daran haben, ihre Spaziergänge durch eine Fellnase wie Doro noch abwechslungsreicher zu machen, dann melden Sie sich gerne bei uns. Er wird sicherlich ein toller Begleiter werden.

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Christa Kaufmann

Christa Kaufmann

Hundevermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0159 037 941 74
Test- und Impfstatus
Reisespende erhalten!

Herzlichen Dank an die liebe Unterstützerin:

Gabriele Huber-Schabel aus Sachsen-Anhalt

Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Pfote in Not

Giulietta

Giulietta ist noch etwas zurückhaltend, sie kennt noch keine streichelnden Hände und muss erst noch das Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Doch schon jetzt kann man sagen, dass sie eine ganz wundervolle Hündin ist…

weiterlesen »
Pfote in Not

Romeo

Romeo ist ein Porcelaine. Ein wunderschöner und stattlicher Rüde im besten Alter. Mit seinen 2 Jahren ist er noch sehr verspielt und ausgelassen. Romeo braucht zum Glücklichsein dringend bewegungsfreudige Menschen, die ihn gut auslasten können.

weiterlesen »

Morettina

Update Januar 2024

Morettina ist gut auf ihrer Pflegestelle in 53125 Bonn angekommen.

Hier darf sie gerne besucht und kennengelernt werden.

weiterlesen »

Jam

Melden Sie sich bitte bei mir und besuchen Sie Jam auf Ihrer Pflegestelle in Taufkirchen / Bayern.

weiterlesen »
Pfote in Not

Giannino

Die Geschichte des kleinen Giannino hat mich tief berührt – war doch seine vermutete Mama Gianna für einige Zeit meine heiß geliebte Pflegehündin.
Im August wurde in der L.I.D.A. , unserem Partnertierheim in Olbia, ein Welpe “entsorgt” der Gianna sehr, sehr ähnlich sieht, die bereits bei mir in Deutschland in Pflege war.
Er wurde von den selben Menschen gebracht, die auch Gianna wenige Monate zuvor in unser Partnertierheim gebracht hatten.

weiterlesen »

Franco

Franco kann einem von Herzen leid tun. Er hat kein Vertrauen in uns Menschen, was mag er wohl erlebt haben, Wer hat es sich zur Herzensangelegenheit gemacht einem ängstlichen Hund eine Chance zu geben?

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Unser brandneuer Kastrationsfonds!

Prävention beginnt bei der Reduzierung der Not!

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.