PfotenFreunde Sardinien e.V.

Boris

Boris wurde ausgesetzt. Er ließ sich in einem Dorf in der Nähe von Olbia nieder. Dort schlug er sich durch so gut es eben ging. Hin und wieder bekam er von den Anwohnern etwas zu fressen, das reichte aber bei weitem nicht aus. Boris wurde immer dünner und dünner. Sein Fell war bei seiner Ankunft in unserem Partnertierheim ganz stumpf und verfilzt.

Mittlerweile hat er sich gemausert und an Gewicht zugelegt. Das Fell sieht schon viel besser aus, und man könnte wohl sagen, dass Boris seine Vergangenheit ad acta gelegt hat. Der Kerl ist einfach nur klasse. Er verbreitet gute Laune, ist für jeden Spaß zu haben. Boris will gefallen, kuscheln, spielen und am besten alles auf einmal.

Die Kolleginnen konnten seinem Charme natürlich nicht widerstehen, und alle sind begeistert von diesem schönen Hund.

Wir können uns Boris gut in einer Familie mit größeren Kindern vorstellen. Im Garten Leckerlie suchen, Bälle werfen, Joggen gehen, und was ihm und Ihnen eben sonst noch so einfällt.

Natürlich dürfte gerne ein Hund bereits im Zuhause leben. Allerdings können wir uns Boris auch absolut als Einzelprinz vorstellen, wo er all Ihre Aufmerksamkeit für sich alleine hat.

Hat Boris Sie verzaubert und Sie möchten ihm gerne eine Perspektive bieten? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Alex Sieber

Alex Sieber

Test- und Impfstatus

Boris hat noch keine Reisespende erhalten. Möchten Sie ihm dabei helfen?

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp
Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Angelo

Angelo und seine drei Geschwister wurden mit wenigen Tagen im Müll gefunden. Sie waren sehr schwach, denn sie waren noch nicht in der Lage, selbstständig

weiterlesen »

Jack

Am 6. Oktober fand eine Dame auf Sardinien einen Sack, aus dem leise Schreie drangen. Zum Glück sah sie direkt nach, und so konnten Jack,

weiterlesen »

Mariuccia

Mariuccia wurde mit einem Strick um den Hals in unser Partnertierheim gebracht. Ihr Hals wies eine große, klaffende Wunde auf. Sie war klapperdürr und voller Zecken und Flöhe. Ihre Vergangenheit wird alles andere als rosig gewesen sein, und wir wollen uns Details gar nicht ausmalen.

weiterlesen »

Nerone piccolo

Nerone hatte schon einmal Glück in diesem Jahr. Er wurde von einer der Helferinnen der L.I.D.A. gefunden. Diese nahm ihn dorthin mit, damit er nicht in einem der staatlichen Canile landet, was meist einer lebenslangen Haft gleichkommt.

weiterlesen »

Sabrina

Am 6. Oktober fand eine Dame auf Sardinien einen Sack, aus dem leisen Schreie drangen. Zum Glück sah sie direkt nach und so konnten Sabrina, Dante, Jack, Max und Toro – nur wenige Stunden alt und schon ihrer Mutter entrissen – gerettet werden.

weiterlesen »

Venus

Venus, was für ein Name! Unser Sonnenschein wurde nach der römischen Göttin der Liebe und Schönheit benannt und das hat sicherlich seinen Grund. Dass sie schön ist, ist nicht zu übersehen, und aus ihrem aufgeschlossenen Wesen kann man schließen, dass Venus auch ganz viel Liebe zu geben hat.

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.