PfotenFreunde Sardinien e.V.

Bianchino

Update August 2022

Der zierliche Rüde hat das Glück, auf eine Pflegestelle im September reisen zu können. Bianchino würde sich über einen kleinen Beitrag zur Reisespende und /oder Pflegespende freuen.


Bianchino lernten wir bei unserem Besuch im Juli kennen. Er lebt mit vielen anderen Hunden auf der Piazza.

Anfang Juli wurde er in einem verlassenen Gebiet gefunden, wahrscheinlich zum Sterben ausgesetzt.

Bianchino hat eine zarte, grazile Figur und wird mittelgroß werden. Vorsichtig kam er auf uns zu, ließ sich streicheln und genoss die Aufmerksamkeit.

Man sah, dass er noch etwas Probleme hatte, sich auf der Piazza zurechtzufinden. Hier herrscht ein Kommen und Gehen, der Geräuschpegel ist sehr hoch, und man muss sich seinen Platz in dem großen Rudel erkämpfen. Für den kleinen Bianchino keine einfache Aufgabe, und es machte uns traurig, ihn so verloren dastehen zu sehen, als wir uns von ihm verabschiedeten.

Wir hoffen, dass der kleine Kerl nicht zu lange in der L.I.D.A. bleiben muss und dass er schnell seine Menschen findet.

Er soll über Wiesen laufen, die Umwelt erkunden, spielen und abends im warmen Körbchen liegen. Dabei dürfen natürlich die Kuscheleinheiten nicht vergessen werden.

Welpen und Junghunde müssen viel Zeit mit ihren Menschen verbringen und Bindung aufbauen. Sie liebevoll, behutsam und geduldig an das Leben bei uns herangeführt werden.

Bianchino kennt noch nicht viel von der Welt – Sie sollten sich daher bewusst sein, dass er zumindest anfangs ängstlich auf einige Umweltreize reagieren könnte: Autos, Haushaltsgeräusche, an der Leine gehen, Stubenreinheit, alleine bleiben, all dies und vieles mehr muss erst erlernt werden.

Aber Welpen und Junghunde sind noch neugierig und aufgeschlossen und diese Eigenschaften eignen sich bestens dafür, ins neue Leben zu starten.

Welpen sind kein Spielzeug für Kinder! Trotzdem darf es natürlich Kinder in Bianchinos neuem Zuhause geben. Diese müssen aber die Regeln im Umgang mit einem Junghund kennen, und die Eltern müssen auf deren Einhaltung achten.

Der kleine Rüde leidet an einer Durchtrittigkeit an den Pfoten. Eigentlich keine große Sache. Besonders bei Welpen und Junghunden wächst sich die Druchtrittigkeit wieder heraus. Man kann dieser Bindegewebs -oder Bänderschwäche unterstützend entgegenwirken, indem man dem Hund gutes,nahrhaftes Futter gibt und langsam die Muskulatur aufbaut. Übermäßige Bewegung sollte erst einmal vermieden werden. Je nach Grad der Durchtrittigkeit gibt es Bandagen, die eine unterstützende Funktion haben und die der Hund eine zeitlang tragen sollte. Hierzu würden wir Sie entsprechend unterstützen und mit Ihnen die Vorgehensweise bei Ankunft absprechen.

Wer hilft diesem lieben Kerl, das Tierheim bald verlassen zu können? Je früher Bianchino ausreisen kann, desto besser sind die Prognosen, dass die Durchtrittigkeit sich schnell auswachsen kann.

Wollen Sie diesem lieben Schnuffel, der bis jetzt noch nichts Schönes erlebt hat, den Start in ein artgerechtes Leben ermöglichen?

Dann freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme per mail oder per Telefon. Gerne beantworte ich unverbindlich Ihre Fragen zu Bianchino und zum Ablauf einer Adoption bzw. eines Pflegestellenangebotes.

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Hinweis:

Die Angaben über die Tiere in Deutschland, werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Alle Hunde, die in Deutschland auf einer Pflegestelle sind, werden mindestens einmal einem Tierarzt vorgestellt. Beim ersten Check werden Augen, Ohren, Zähne, Herz, Lunge, etc. kontrolliert. Zudem wird dem Hund Blut zur Kontrolle der Reisekrankheiten entnommen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Elke Schmitz

Elke Schmitz

1. Vorsitzende E-Mail Kontakt oder Mobil 0177 2954647
Test- und Impfstatus
Reisespende erhalten!

 

Herzlichen Dank an die liebe Unterstützerin:

Steffi aus Nordrhein-Westfalen

 

 

Einen Teil der Pflegespende hat Bianchino erhalten!

 

Herzlichen Dank an die liebe Unterstützerin:

Anja aus Nordrhein-Westfalen

Steffi aus Nordrhein-Westfalen

 

 
Facebook
Twitter
Email
WhatsApp
Weitere Hunde

Andere Hunde in der Vermittlung

Pupetto

Pupetto lernte meine Kollegin im August kennen und lieben. Er ist ein bezaubernder Kerl mit einem sonnigen Gemüt, und das trotz seines Handicaps: Seine Hinterbeine sind instabil und er kann sie nur teilweise nutzen.

weiterlesen »

Gigia

Gigias Welt war bisher eine sehr kleine. Sie wurde an einer etwa 2 Meter langen Kette gehalten, in einem abgelegenen Gelände, eingezäunt mit rostigem, teilweise kaputten Zaun.

weiterlesen »
Pfote in Not

Shila

Shila kam Anfang Februar nach einem Verkehrsunfall, in den sie verwickelt war, in unser Partnertierheim. Sie wurde von einer Dame überfahren, ohne dass diese anhielt um zu sehen, ob Shila verletzt war.

weiterlesen »

Mezzanotte

Als wir Ende August in unserem Partnertierheim zu Besuch waren, durften wir den schönen Mezzanotte kennenlernen, ein äußerlich sehr ansprechender Hund mit toller Größe und einem prima Charakter.

weiterlesen »
Pfote in Not

Dudu und Rudy

Dudu und Rudy kamen vor Kurzem in unser Partnertierheim L.I.D.A. sez. Olbia. Ob sie vorher ein Zuhause hatten oder ob sie schon längere Zeit auf den Straßen Sardiniens gelebt haben? Dazu können wir nichts sagen, leider wissen wir nichts über ihr vorheriges Leben.

weiterlesen »

Cremina

Mit einem Strick band man Cremina an der Leitplanke einer Schnellstraße fest. Ganz einfach und herzlos hat man sich ihrer entledigt. Die Straße, wo Cremina

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.