PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Archive: Hunde

Hundeprofil

Wenn Lola und Lollino sprechen könnten, dann hätten sie uns wohl viel zu erzählen. Aber leider kennen wir nicht ein einziges Puzzleteil aus ihrer Vergangenheit, und so müssen wir uns mit dem zufrieden geben, was wir uns anhand ihrer Reaktionen zusammenreimen können.
Wenn sie jemals ein Zuhause hatten, dann war es mit Sicherheit kein gutes. Die beiden sind seit kurzem in unserem Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia. Sie waren bei ihrer Ankunft in einem erbärmlichen Zustand, dem Tod näher als dem Leben. Sie waren nicht nur mager, sie waren halb verhungert. In der L.I.D.A. sind sie nun sicher, werden gepäppelt, bekommen die ersten Untersuchungen und soviel Zuwendung wie es die Zeit der L.I.D.A. Mitarbeiter zulässt.

Wenn Lola und Lollino sprechen könnten, dann hätten sie uns wohl viel zu erzählen. Aber leider kennen wir nicht ein einziges Puzzleteil aus ihrer Vergangenheit, und so müssen wir uns mit dem zufrieden geben, was wir uns anhand ihrer Reaktionen zusammenreimen können.
Wenn sie jemals ein Zuhause hatten, dann war es mit Sicherheit kein gutes. Die beiden sind seit kurzem in unserem Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia. Sie waren bei ihrer Ankunft in einem erbärmlichen Zustand, dem Tod näher als dem Leben. Sie waren nicht nur mager, sie waren halb verhungert. In der L.I.D.A. sind sie nun sicher, werden gepäppelt, bekommen die ersten Untersuchungen und soviel Zuwendung wie es die Zeit der L.I.D.A. Mitarbeiter zulässt.

Der kleine Bandito ist leider völlig gestresst in unserem Tierheim. Wer kann ihm helfen?

Italo kam im Sommer 2022 in unser Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia, Sardinien.

Er wurde in der Umgebung von Isticadeddu eingefangen, als er auf eine Straße lief, weil er von Kindern verjagt wurde.

Nun ist dieser wunderschöne Maremmanomischling in Sicherheit, ist tiermedizinisch untersucht worden, gechipt und geimpft.

In der L.I.D.A. zeigt er sich lieb aber zurückhaltend. Als wir ihm etwas Zeit zum Schnuppern und Kennenlernen gaben, kam Italo auf uns zu und genoss dann unsere Aufmerksamkeiten sehr. Er ließ sich gerne streicheln, und wir konnten gar nicht müde werden, diesen wunderschönen Kerl mit dem reinweißes, flauschigen Fell zu streicheln, so seidenweich fühlte es dich sich an.

Carmelo und seine Geschwister erlitten das gleiche Schicksal wie so viele andere Welpen auf Sardinien: ungewollt und entsorgt wie Müll, in der Hoffnung, dass sie nie gefunden werden. Zum Glück aber wurden sie entdeckt und in die L.I.D.A., unser Partnertierheim in Olbia, gebracht.
In der L.I.D.A. sind Carmelo und seine Geschwister erstmal in Sicherheit und ihnen kann nichts mehr passieren. Hier wurden sie tierärztlich untersucht, gechipt, geimpft und entwurmt.
Carmelo ist ein aufgewecktes Kerlchen, offen, lieb und welpentypisch verspielt. Und vor allem ist er bereit, das Tierheim zu verlassen und in sein Glück auszureisen. Wir vermuten, dass die Geschwister ausgewachsen mittelgroß werden.

Caly und seine Geschwister erlitten das gleiche Schicksal wie so viele andere Welpen auf Sardinien: ungewollt und entsorgt wie Müll, in der Hoffnung, dass sie nie gefunden werden. Zum Glück aber wurden sie entdeckt und in die L.I.D.A., unser Partnertierheim in Olbia, gebracht.
In der L.I.D.A. sind Caly und seine Geschwister erstmal in Sicherheit und ihnen kann nichts mehr passieren. Hier wurden sie tierärztlich untersucht, gechipt, geimpft und entwurmt.
Caly ist ein aufgewecktes Kerlchen, offen, lieb und welpentypisch verspielt. Und vor allem ist er bereit, das Tierheim zu verlassen und in sein Glück auszureisen. Wir vermuten, dass die Geschwister ausgewachsen mittelgroß werden.

Callisto und seine Geschwister erlitten das gleiche Schicksal wie so viele andere Welpen auf Sardinien: ungewollt und entsorgt wie Müll, in der Hoffnung, dass sie nie gefunden werden. Zum Glück aber wurden sie entdeckt und in die L.I.D.A., unser Partnertierheim in Olbia, gebracht.
In der L.I.D.A. sind Callisto und seine Geschwister erstmal in Sicherheit und ihnen kann nichts mehr passieren. Hier wurden sie tierärztlich untersucht, gechipt, geimpft und entwurmt.
Callisto ist ein aufgewecktes Kerlchen, offen, lieb und welpentypisch verspielt. Und vor allem ist er bereit, das Tierheim zu verlassen und in sein Glück auszureisen. Wir vermuten, dass die Geschwister ausgewachsen mittelgroß werden.

Vier Maremmano-Mischlingswelpen wurden an einer großen, vielbefahrenen Straße in Olbia ausgesetzt und am 21.11.2022 von der Polizei in unser Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia, gebracht.

Die drei Welpen Minnie, Minu und Momo sind nun zum Glück in Sicherheit. Sie wurden in der L.I.D.A. tiermedizinisch versorgt und sind bereits gechipt worden. Die ersten Impfungen haben sie auch erhalten.
Sie leben jetzt in einem großen Gehege voller Welpen in etwa ihrem Alter, wuseln durcheinander, spielen, raufen, fressen und schlafen den ganzen Tag. Das Tierheim platzt derzeit aus allen Nähten. Täglich kommen etwa zehn neue Welpen an.
Unsere Drei sind alterstypisch verspielt, haben sehr viel Unsinn im Köpfchen und sind sehr menschenbezogen.

Vier Maremmano-Mischlingswelpen wurden an einer großen, vielbefahrenen Straße in Olbia ausgesetzt und am 21.11.2022 von der Polizei in unser Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia, gebracht.
Die drei Welpen Minnie, Minu und Momo sind nun zum Glück in Sicherheit. Sie werden in der L.I.D.A. tiermedizinisch versorgt, sind bereits gechipt worden. Die ersten Impfungen haben sie auch erhalten.

Sie leben jetzt in einem großen Gehege voller Welpen in etwa ihrem Alter, wuseln durcheinander, spielen, raufen, fressen und schlafen den ganzen Tag. Das Tierheim platzt derzeit aus allen Nähten, täglich kommen etwa zehn neue Welpen an.
Unsere Drei sind alterstypisch verspielt. Sie haben sehr viel Unsinn im Köpfchen und sind sehr menschenbezogen.

Vier Maremmano-Mischlingswelpen wurden an einer großen, vielbefahrenen Straße in Olbia ausgesetzt und am 21.11.2022 von der Polizei in unser Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia, gebracht.
Die drei Welpen, Minnie, Minu und Momo, sind nun zum Glück in Sicherheit, werden in der L.I.D.A. tiermedizinisch versorgt, sind bereits gechipt worden. Die ersten Impfungen haben sie auch erhalten.
Sie leben jetzt in einem großen Gehege voller Welpen in etwa ihrem Alter, wuseln durcheinander, spielen, raufen, fressen und schlafen den ganzen Tag. Das Tierheim platzt derzeit aus allen Nähten, und täglich kommen etwa zehn neue Welpen an.
Unsere Drei sind alterstypisch verspielt. Sie haben sehr viel Unsinn im Köpfchen und sind sehr menschenbezogen.

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.