PfotenFreunde Sardinien e.V.

Hunde
Spende
Katzen

Rose

Endlich durchatmen und Liebe spüren

Update 03.02.2023

Rose hat sich toll entwickelt. Sie zeigt kaum noch Scheu und ist eine aktive, liebe Katze geworden, die sich gern kraulen und streicheln lässt. Sie ist zwar keine Schoßkatze, doch hat sie eine tolle Ausstrahlung und wickelt mit ihrem Charme einfach jeden um den Finger. Rose zeigt sich erstaunlich schnell lernfähig und überwindet ihre Ängste jeden Tag ein Stück mehr. Ich habe sie heute als wunderschöne, verspielte, liebe und mutige Katze kennenlernen dürfen. Ich wünsche mir für Rose ein Zuhause, in dem sie endlich ankommen kann.

Update 11.12.2022

Der jungen Rose ist zwar noch nicht alles in ihrem neuen Leben ganz geheuer, aber sie genießt sichtlich die entspannte und liebevolle Stimmung auf ihrer Pflegestelle. Man merkt der Hübschen deutlich an, dass vieles neu und auch aufregend ist, doch Rose stellt sich den Herausforderungen und traut sich täglich ein Stückchen mehr.

Der vorhandene Kater Cheeky – er kommt auch aus der L.I.D.A., man versteht sich also – und Rose haben sich gleich ab dem ersten Blickkontakt bestens verstanden und er zeigt nun Rose, was so alles Spaß macht. Gemeinsam sehen sie aus dem Fenster dem bunten Treiben draußen zu, fangen die verborgenen Kugeln in der Kratzpappe, leisten dem Menschen auf der Couch Gesellschaft und fressen harmonisch nebeneinander.

Sicher hat Cheeky großen Anteil daran, dass Rose ihrem Pflegefrauchen schon gut vertraut und ihr liebevoll um die Beine streicht und sich sogar schon streicheln lässt. Das erfahrene Pflegefrauchen könnte stolzer nicht sein. Auf die zärtliche und dankbare Rose, die sichtbar aufblüht und schon das Treteln anfängt, sobald sie angesprochen wird. Und auf ihren herzlichen Kater, der alle Neuen an die Pfote nimmt.

Diese positive Entwicklung in so kurzer Zeit geht uns wirklich sehr ans Herz und ist noch lange nicht abgeschlossen. Rose ist sehr freundlich und lieb, vertrauten Menschen zugetan, liebt andere nette Katzen und ist neugierig und verspielt, alles beste Voraussetzungen für ein harmonisches und glückliches, langes Leben als geliebte Familienkatze.


Update 27.11.2022

Rose durfte auf eine liebevolle und versierte Pflegestelle nach Kiel reisen. Der erste Kommentar der Pflegemama war: Rose ist wirklich bildhübsch, viel hübscher als auf den Fotos.


Update 19.10. – Die letzte Mama vom Frühjahr

Rose ist unsere letzte Katzenmama, die im Frühjahr in der LIDA abgegeben wurde und die noch kein Zuhause gefunden hat oder zumindest nach Deutschland auf eine Pflegestelle reisen konnte. Rose ist in den letzten Monaten noch schöner geworden – sehen Sie selbst. Sie hat etwas zugelegt und einen tollen Pelz gekriegt. Aber der Platz im Käfig wird immer enger, da die zwei Racker Rosino und Rosina schon so groß sind. Wo sind die Menschen, die erkennen, was für eine Traumkatze hier auf ein schönes Leben in einem guten Zuhause wartet?


Rose – eine kleine, zarte, aber starke Lady und eine hervorragende Katzenmama. Dieses hübsche Goldstück wurde im April mit sehr dickem Babybauch im Tierheim abgegeben. Freundliche Menschen wollten helfen, damit die Katze ihre Babies nicht auf einem Parkplatz hinter irgendwelchen Mülltonnen werfen und vor den Gefahren beschützen muss, die auf der Straße und von rücksichtslosen Menschen drohen. Wir wissen nicht, ob Rose schon einmal ein Zuhause hatte. Sie ist vorsichtig, aber sehr freundlich und hat die sichere Zuflucht in der L.I.D.A. dankbar angenommen.

Dort hat sie ihre Welpen bekommen und sich großartig um sie gekümmert. Trotz bester Unterstützung haben es nicht alle Kätzchen geschafft, die Hürden der ersten Lebenswochen zu bewältigen. Zwei Schätzchen – Rosino und Rosina – sind aber so schön erblüht wie ihre Mama und suchen jetzt auch ihre eigene Menschenfamilie. Rose ist wirklich ein zartes Kätzchen, das sieht man, wenn man sie bei ihren Kindern sitzen sieht. Wenn sie die Mühen des Mamaseins hinter sich gelassen hat, soll sie die schönen Seiten des Lebens kennen lernen dürfen. Nach unserer Erfahrung werden gerade die jungen Katzenmamas gerne noch mal selbst zu verspielten Jungkatzen, wenn sie Sicherheit und nette Spielkameraden haben – seien sie zwei- oder vierpfotig.

Grünes Gras und Streicheleinheiten für Rose

Wir wünschen uns für Rose ein liebevolles Zuhause mit etwas Katzenerfahrung, gerne mit bereits vorhandenen, sozialen, nicht aufdringlichen Katzen, wo sie diejenige ist, um die man sich kümmert. Schöne Schlafplätze, Kletter- und Rückzugsmöglichkeiten, gutes Futter und liebevolle Menschen, die für Streicheleinheiten sorgen und wissen, wann es Zeit für den Tierarzt ist. Rose wird vielleicht einen Moment brauchen, bis sie in ihrer Familie richtig ankommt und entspannt, weil sie eher zurückhaltend und vorsichtig ist und bisher vermutlich ganz für sich alleine sorgen musste. Sie wird es genießen, durch ein schönes Katzenrevier ohne gefährliche Straßen und Schienen stromern zu dürfen, Vögel zu beobachten, Mäuse zu jagen, sich auf grünem Gras auszustrecken oder ein Nickerchen in der Hollywood-Schaukel der Nachbarn oder ungesehen unter einem schönen Strauch zu machen. Wenn Sie nach Hause kommt, wird die Sonne aufgehen und sie wird sich für die Fürsorge ihrer Menschen bedanken, die ihr dieses echte Katzenleben mit sicherem Hafen ermöglichen. Ich sehe sie schon schnurrend mit auf dem Sofa liegen und dem ein oder anderen Spielball hinterherjagen.

Wenn Sie Rose auch so entzückend finden wie ich und ihr ein Zuhause oder vielleicht einen Pflegeplatz in Deutschland anbieten wollen, freue ich mich über ihre Kontaktaufnahme. Kinder im Haushalt sollten schon größer sein und der Katze rücksichtvoll begegnen können.

Bevor Rose ausreist, wird sie kastriert, gechippt, gegen Tollwut, Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft, gegen Flöhe und Würmer behandelt und natürlich auf FIV und FeLV getestet.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Anja Braungart

Anja Braungart

Katzenvermittlerin E-Mail Kontakt oder direkt Tel. 0178 327 82 13
Test- und Impfstatus

Rose ist auf ihrer Pflegestelle angekommen.

Möchten Sie der lieben Kätzin mit einer Pflegespende helfen?

 

Die Reisekosten für Rose wurden gespendet!

Herzlichen Dank an die lieben Unterstützer

Dias24.de Dia Scan Service

Susanne Wißkirchen, NRW

Facebook
Twitter
E-Mail
WhatsApp
On Key

Andere Katzen in Vermittlung

Katze in Vermittlung bei PfotenFreunde Sardinien e.V. - Tamoil und Lidia

Tamoil und Lidia

Lidia und TAMOIL sind gemeinsam im Alter von 3 Monaten in der L.I.D.A. eingezogen. Wir suchen für das wunderhübsche Traumpaar Menschen,…

weiterlesen »
Katze in Vermittlung bei PfotenFreunde Sardinien e.V. - Ippolita

Ippolita

Ippolita ist die Mama von Manolo und Manolito. Sie ist etwa im Mai 2020 geboren und hat ihre beiden Kitten in einer Katzenkolonie von Olbia großgezogen. Diese Katzenkolonie gibt es aufgrund verschiedener Einflüsse nicht mehr. Ippolita war die letzte Verbliebende und so wurde sie zur L.I.D.A gebracht. Sie ist offenbar eine sehr kluge Katze, die weiß, was sie tun und lassen sollte, um zu überleben.

weiterlesen »

Diego

Diego hatte es in seinem kurzen Leben bisher nicht leicht. Er kommt aus einer ganz üblen Gegend von Olbia auf Sardinien, wo er mit seiner Mama und seinem Bruder groß geworden ist. Wir wünschen uns für Diego deshalb ein Zuhause, in dem er Sicherheit und Ruhe bekommt. Auf jeden Fall braucht der kleine Mann einen Spielgefährten, er wird also entweder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt, oder er bringt einen Spielgefährten aus der L.I.D.A. mit.

weiterlesen »

Lilly und Jessy

Lilly und Jessy, im Tierheim geboren, sollten auf einer Katzenkolonie angesiedelt werden. Lilly und Jessy, die mit einem asymmetrischen Köpfchen geboren wurde, fanden es dort schrecklich und liefen immer wieder in das Hundetierheim. Nun sitzen sie wieder im Käfig. Aber das ersetzt kein eigenes Zuhause, die Süßen brauchen dringend eine liebevolle Familie!

weiterlesen »

Francesco

Francesco – was für ein tolles Katerchen bist du! Du brauchst einen lieben Menschen und viele Streicheleinheiten. Wo sind die Menschen für dieses kleine, zarte Zuckerkaterle?

weiterlesen »

Paola und Chiara

Anfang April kamen Paola und Chiara mit ihren vier weiteren Geschwistern im Tierheim, der L.I.D.A. auf die Welt. Ein Wurf von Unzähligen im Jahr 2022. Durch die Dauerkrisen ist es nahezu unmöglich geworden, ein liebevolles Zuhause für die vielen Katzen zu finden. Einige wenige werden von einem Tierschutz-Verein in die Vermittlung genommen und kommen so zu ihrem Internet-Auftritt und damit die Chance auf eine bessere Zukunft.

weiterlesen »

Infos zu den Icons der Katzen

Katzenpärchen

Pärchen – die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Katze verträgt sich mit Hunden – wir haben bei diesem Tier festgestellt, dass bisherige Hundebegegnungen problemlos waren.

Freigänger

Freigänger – diese Katze wird nur an Adoptanten vermittelt, die einen Freigang der Katzen anbieten können.

Prinz/ Prinzessin – diese Katze kann nur an einen Einzelplatz vermittelt werden, da sie sich nicht mit anderen Katzen verträgt.

sozial

Katze verträgt sich mit anderen Katzen

Anfängerkatze – hierbei handelt es sich um eine problemlose Katze, die an den Halter keine besonderen Anforderungen stellt.

Familiengeeignet – für Familien (lebhaftere Haushalte) geeignet.

Infos zu den Icons der Hunde

Verträgt sich mit Hündinnen

Verträgt sich mit Rüden

Kleintiere – kommt mit Kleintieren zurecht.

Anfängerhund – der Hund ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Familienhund – kann auch zu Familien mit Kindern vermittelt werden.

sozial

Katzenverträglich

Einzelprinz/-Prinzessin